beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

Der Karibikstaat St. Kitts und Nevis erkennt Kosovo als unabhängigen Staat an

Der Karibikstaat St. Kitts und Nevis erkennt Kosovo als unabhängigen Staat an

Das Außenministerium des Kosovo hat über die offizielle Webseite verlauten lassen, dass der aus zwei Inseln bestehende Karibikstaat St. Kitts und Nevis, die am 17. Februar 2008 ausgerufene Unabhängigkeit Kosovos anerkannt hat. Der Karibikstaat St. Kitts und Nevis ist damit der 96-UNO-Mitgliedsstaat, der die staatliche Unabhängigkeit Kosovos anerkennt.

Das Kosovo hatte am 17. Februar 2008 die Unabhängigkeit ausgerufen. Die Unabhängigkeit wurde bisher von 96 der insgesamt 193 UNO-Mitgliedsstaaten anerkannt, darunter 22 der 27 EU-Mitgliedsstaaten sowie die USA.

St. Kitts und Nevis aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

St. Kitts und Nevis ist ein föderaler Inselstaat auf den Kleinen Antillen. Er ist Mitglied im Commonwealth of Nations und Mitglied der Vereinten Nationen. Die beiden Inseln wurden 1493 auf der zweiten Reise von Christoph Kolumbus entdeckt, aber erst am Anfang des 17. Jahrhunderts von britischen Kolonisten besiedelt. 1623 gründete Sir Thomas Warner die Kolonie St. Kitts.

Flag of Saint Kitts and Nevis

Seit der Kolonialisierung waren die Inseln ein ständiger Streitpunkt zwischen Frankreich und dem Vereinigten Königreich. 1783 sicherten sich die Briten die Inseln und gliederten sie in das Britische Empire ein. 99 Jahre später schloss man die beiden Inseln mit dem nahegelegenen Anguilla zu einem Bund mit dem Namen St. Christopher-Nevis-Anguilla zusammen.

Kosovo - Allgemeine Infos

Das Kosovo ist eine Region in Südosteuropa, das sich am 17. Februar 2008 von Serbien loslöste, die staatliche Unabhängigkeit erklärte und sich Republik Kosovo nennt. Es grenzt an Albanien, Montenegro, Serbien und Mazedonien. Serbien sieht Kosovo weiterhin als seine Autonome Provinz an.

Harta e Kosovës
Harta e Kosovës by Skender Gagica

Die Bevölkerung besteht zu rund 90% aus Albanern, die sich vorwiegend zum sunnitischen Islam bekennen. Die Serben, deren Anteil stark rückläufig ist, stellen rund 6% der Bevölkerung und gehören vor allem der serbisch-orthodoxen Kirche an. Ferner gibt es montenegrinische und türkische Minderheiten. Mehr dazu auf Wikipedia -> Kosovo – Wikipedia.

Kommentare sind geschlossen