beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

Nvidia GeForce 260.63 Notebook-Treiber für Windows 7, Vista und XP verfügbar

Nvidia GeForce 260.63 Notebook-Treiber für Windows 7, Vista und XP verfügbar

Der Grafikchiphersteller Nvidia hat die Version 260.63 des GeForce Notebook-Treibers für Windows 7, Vista und XP veröffentlicht. Zum Download steht ein BETA Treiber für die GeForce Grafikprozessoren der Serien GeForce 8M, 9M, 100M, 200M, 300M, 400M, Quadro FX und Quadro NVS. Einen Überblick über die Neuerungen und Verbesserungen finden Sie weiter unten.

Nvidia GeForce Notebook-Treiber 260.63 - Changelog

  • Unterstützung für neue Grafikprozessoren - Fügt Unterstützung für die neuen GeForce GTS 450 Grafikprozessoren hinzu.
  • Leistung - Leistungssteigerung im Vergleich zu WHQL-Treiberversion v258.96 für Grafikprozessoren der Serie GeForce GTX 400 bei mehreren PC-Spielen. Im Folgenden sind die deutlichsten gemessenen Leistungssteigerungen unter Windows 7 aufgeführt.
  • HD Audio - Aktualisiert den HD Audiotreiber auf Version 1.1.9.0.
  • Installation - Neuer Treiber-Installationsassistent mit verbesserter Benutzeroberfläche und neuen Installationsoptionen Express und Custom.
  • Express – Schnelle und einfache Installation mit nur einem Klick
  • Custom − Benutzerdefinierte Installation
  • Optional: Vor der Installation des neuen Treibers werden ältere Treiberversionen vom System gelöscht.
  • Optional: Auswahl, welche Treiberkomponenten (z. B. PhysX oder 3D Vision) installiert werden sollen.
  • Beschleunigte Installation auf PCs mit mehreren Grafikprozessoren.

Weitere Verbesserungen

  • Aktualisiert die PhysX System Software auf Version 9.10.0514.
  • Verbessert die Kompatibilität mit älteren PC-Spielen (DirectX 7 bis DirectX 9) unter Windows 7 (z. B. Gothic, Gothic II, Falcon 4.0: Allied Force, Links 2003, Independence War II - Edge of Chaos und X2: Wolverine's Revenge).
  • Fügt der Seite “Set up multiple displays” Unterstützung für Anzeigelayout per Drag-and-Drop hinzu.
  • Zahlreiche Bugs behoben.

Die Treiber stehen auf der folgenden Webseiten zum Download bereit:

Nvidia GeForce Notebook-Treiber 260.63 Windows 7/Vista x86

Nvidia GeForce Notebook-Treiber 260.63 Windows 7/Vista x64

Nvidia GeForce Notebook-Treiber 260.63 Windows XP x86

Nvidia GeForce Notebook-Treiber 260.63 Windows XP x64

This driver supports the following NVIDIA notebook GPUs:

  • ION notebook GPUs.
  • GeForce 8M, 9M, 100M, 200M, and 300M-series notebook GPUs.
  • Quadro NVS-series notebook GPUs (only those that support DirectX 10 or higher).
  • Quadro FX-series notebook GPUs (only those that support DirectX 10 or higher).

Weitere Informationen

  • Unterstützt die neuen grafikprozessorbeschleunigten Merkmale von Adobe CS5.
  • Unterstützt Grafikprozessorbeschleunigung für ruckelfreie Wiedergabe von HD Online-Videos mit Adobe Flash 10.1.
  • Unterstützt die neue Version der Videooptimierungssoftware vReveal von MotionDSP mit Unterstützung für HD-Ausgabe. NVIDIA Kunden können hier eine Gratisversion von vReveal für SD-Standardausgabe herunterladen.
  • Unterstützt OpenCL 1.0 für alle Grafikprozessoren ab Serie GeForce 8.
  • Unterstützt OpenGL 3.3 für Grafikprozessoren ab Serie GeForce 8.
  • Unterstützt Konfigurationen mit einer einzelnen Grafikkarte und NVIDIA SLI Technologie in DirectX 9, DirectX 10, DirectX 11 und OpenGL, inklusive 3-way SLI, Quad SLI Technologie und Unterstützung für SLI auf SLI-zertifizierten Intel X58-basierten Mainboards.
  • Unterstützt Grafikprozessor-Übertaktung und Temperaturüberwachung, sofern die NVIDIA System Tools Software installiert ist.

Nvidia GeForce Notebook-Treiber 260.63 - Release Notes

Den aktuellen Nvidia GeForce Notebook-Treiber Release Notes (v260.63) können Sie einen Überblick über alle Veränderungen entnehmen.

Dies ist ein Referenztreiber zur Installation auf unterstützten NVIDIA Geforce Notebook-Grafikprozessoren. Beachten Sie jedoch, dass der Hersteller (OEM) Ihres Notebooks auf seiner Website zertifizierte Treiber für Ihr Notebook bereitstellt. NVIDIA empfiehlt, sich beim Notebook-Hersteller nach empfohlenen Software-Updates für Ihr Notebook zu erkundigen. Der Hersteller bietet eventuell keinen technischen Support bei Problemen an, die aus der Verwendung dieses Treibers entstehen können.

Kommentare sind geschlossen