beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

Niger und Guinea erkennen Kosovo als unabhängigen Staat an

Republik Niger und Republik Guinea erkennen Kosovo als unabhängigen Staat an

Die Westafrikanischen Staaten Republik Niger und Republik Guinea haben laut Angaben von kosovothanksyou.com, Kosovo als unabhängigen und souveränen Staat anerkannt. Die beiden oben genannten Staaten erhöhen damit die Zahl der UNO-Mitgliedsstaaten, die die Unabhängigkeit der ehemaligen serbischen Provinz Kosovo anerkannt haben auf 79.

Niger ist ein Staat in Westafrika der im Norden an Algerien und Libyen, im Westen an Mali und Burkina Faso, im Osten an den Tschad und im Süden an Nigeria und Benin grenzt.

 

Guinea ist ein Staat in Westafrika, der an Guinea-Bissau, Senegal, Mali, die Elfenbeinküste, Liberia, Sierra Leone und den Atlantik grenzt.

Kosovo hatte am 17. Februar 2008 die Unabhängigkeit ausgerufen und wurde bis heute von 79 der insgesamt 192 UNO-Mitgliedsstaaten diplomatisch anerkannt, unter anderem von 22 der 27 EU-Staaten und den USA.

Kosovo gets recognized by Republic of Niger and Republic of Guinea
http://www.kosovothanksyou.com/news/?p=624

Today the office of Deputy Prime Minister, Mr Behgjet Pacolli, confirmed that two new UN Member states recognized Kosovo. The two new recognitions come from Republic of Guinea and Republic of Niger. We want to thank the nations of Guinea and Niger for their recognition, support and friendship. These highly appreciated recognitions bring the number of UN Member states recognizing Kosovo to 79.

Kosovo - Allgemeine Infos

Das Kosovo ist eine Region in Südosteuropa, das sich am 17. Februar 2008 von Serbien loslöste, die staatliche Unabhängigkeit erklärte und sich Republik Kosovo nennt. Es grenzt im Westen an Albanien, im Nordwesten an Montenegro, im Nordosten und Osten an das engere Serbien, im Süden schließlich an die Republik Mazedonien. Serbien sieht Kosovo weiterhin als seine Autonome Provinz an.

Kosovo - Bevölkerung

Die Bevölkerung besteht zu rund 90% aus Albanern, die sich vorwiegend zum sunnitischen Islam bekennen. Die Serben, deren Anteil stark rückläufig ist, stellen rund 6% der Bevölkerung und gehören vor allem der serbisch-orthodoxen Kirche an. Ferner gibt es montenegrinische und türkische Minderheiten.

Kosovo - Staat und Politik

Kosovo ist auf der Basis der 2008 in Kraft getretenen Verfassung eine parlamentarische Republik. Staatsoberhaupt ist der vom Parlament mit Zweidrittelmehrheit für eine Amtszeit von fünf Jahren gewählte Präsident. Er ernennt auf Vorschlag der Parlamentsmehrheit den Ministerpräsidenten, der an der Spitze der Regierung steht. Das Einkammerparlament mit 120 Abgeordneten wird alle vier Jahre neu gewählt. Dabei sind in den ersten beiden Legislaturperioden 20 Sitze für die verschiedenen Bevölkerungsminderheiten reserviert, zehn davon für die serbische Minderheit. An der Spitze des Gerichtswesens steht der Oberste Gerichtshof. Daneben gibt es ein Verfassungsgericht.

Republik Niger aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Republik Niger

Niger ist ein Staat in Westafrika der im Norden an Algerien und Libyen, im Westen an Mali und Burkina Faso, im Osten an den Tschad und im Süden an Nigeria und Benin grenzt. Niger ist ein Binnenstaat mit Anteil an der Sahara, dem Sahel und dem Sudan und gehört zu den am wenigsten entwickelten Ländern der Welt. Die ehemalige französische Kolonie ist seit 1960 unabhängig. Nach einer Phase von Staatsstreichen und Aufständen der Tuareg scheint sich Niger politisch zu stabilisieren. Existenzbedrohend für den größten Teil der nigrischen Bevölkerung sind regelmäßig wiederkehrende Dürren und Nahrungsmittelknappheit.

Republik Guinea aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Republik Guinea

Guinea ist ein Staat in Westafrika, der an Guinea-Bissau, Senegal, Mali, die Elfenbeinküste, Liberia, Sierra Leone und den Atlantik grenzt. Ihre Unabhängigkeit erlangte die ehemalige französische Kolonie am 2. Oktober 1958. Trotz der vorhandenen Bodenschätze lebt der Großteil der Bürger in Armut, diese wurde durch Versuche zur Etablierung des Sozialismus und die Diktatur Sékou Tourés noch verstärkt. Die Hauptstadt von Guinea ist Conakry.

Kommentare sind geschlossen