beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Labor-Firmware 84.05.29-23841 vom 09.11.2012

FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Labor-Firmware 84.05.29-23841 vom 09.11.2012

Der Berliner Fritz!Box-Hersteller AVM hat für den VDSL/DSL Modem, WLAN- und LAN-Router FRITZ!Box Fon WLAN 7390 ein neues experimentelles Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 84.05.29-23841 veröffentlicht und zum Download bereitgestellt. Diese Laborversion enthält die neusten Funktionen und Verbesserungen aus den verschiedenen Technologiebereichen der FRITZ!Box wie DECT, Telefonie, Heimnetz, Multimedia/USB, Internet und System. Eine zusammenfassende Übersicht über alle Neuerungen und Verbesserungen in Version 84.05.29-23841 findet Ihr weiter unten

FRITZ! Labor - Neue Ideen zum Ausprobieren
Foto: AVM

Diese Laborversion kommt frisch aus der Entwicklung.

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

Version 84.05.29-23841 - Leistungsmerkmale auf einen Blick

Die aktuelle FRITZ! Box Fon WLAN 7390 Labor-Firmware Version 84.05.29-23841 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • FRITZ!OS unterstützt jetzt mehrere Benutzer. Mit My!FRITZ wird der Zugriff von unterwegs noch einfacher und auch zuhause bringt das so genannte "Single Sign On" mehr Komfort.
  • Anrufbeantworter mit Nachrichtenübersicht, Hochladen von Ansagen und zeitgesteuertem Ein-/Ausschalten.
  • Telefonbuch mit Suchfunktion, flexibler Rufnummernmenge, Rufnummerntypen, Google-Telefonbücher mit Gruppenauswahl.
  • WLAN mit komplett neuer Repeater-Funktion zur Reichweitenverlängerung.
  • Multimedia, Memo und Durchsagen mit FRITZ! Fon.
  • Mediaserver mit Metadaten für FLAC, USB-Speicher einzeln trennen und viele weitere Verbesserungen.
  • Smart Home schaltet intelligente Steckdosen wie FRITZ!DECT 200 und misst den Energieverbrauch.

Version 84.05.29-23841 - Leistungsmerkmale

  • DECT/FRITZ!Fon: NEU - mit FRITZ!Fon Musik vom Mediaserver abspielen*.
  • DECT/FRITZ!Fon: NEU - zwei Streams (zB Webradio) gleichzeitig abspielen*.
  • DECT/FRITZ!Fon: NEU - Memofunktion im FRITZ!Fon*.
  • DECT/FRITZ!Fon: NEU - Ereignis-Startbildschirm bei FRITZ!Fon MT-F bedienbar*.
  • DECT/FRITZ!Fon: NEU - Annahme von Durchsageverbindungen von anderen Handgeräten*.
  • DECT/FRITZ!Fon: NEU - Einstellung des Weckerklingeltones/Internetradio am Handgerät*.
  • DECT/FRITZ!Fon: NEU - konfigurierbare Favoriten*.
  • Heimnetz: NEU - Anzeige von Verbindungsdetails für Geräte, die über einen Repeater mit der FRITZ!Box verbunden sind.
  • Heimnetz: NEU - Smart Home schaltet intelligente Steckdosen und misst den Energieverbrauch**.
  • System: NEU - MyFRITZ-Benutzer melden sich komfortabel mit nur einem Kennwort bei MyFRITZ, fritz.box und fritz.nas.
  • System: NEU - FRITZ!Box-Benutzer mit unterschiedlichen Berechtigungen für Einrichtung, Telefonfunktionen und FRITZ!NAS.
  • System: NEU - Anzeige der Sprachnachrichten auf der Startseite rechts unten.
  • System: NEU - überarbeitete Landing Pages mit einheitlichem Rahmen für FRITZ!Box, FRITZ!NAS und MyFRITZ!.
  • Telefonie: NEU - Hochladen von Ansagen für den Anrufbeantworter.
  • Telefonie: NEU - Zeitschaltung für den Anrufbeantworter.
  • Telefonie: NEU - Anzeigetext für Weckruf einstellbar.
  • Telefonie: NEU - Online-Telefonbuch mit Gruppenauswahl für Google-Kontakte.
  • Telefonie: NEU - IP-Telefone mit Option für Anmeldung aus dem Internet.
  • Telefonie: NEU - Suchfunktion für das Telefonbuch und Scrollen.
  • Telefonie: NEU - Expertenoption "Anmeldung immer über die Internetverbindung" pro Internetrufnummer.
  • Telefonie: NEU - Anrufbeantworter mit eigenem Menüpunkt.
  • Speicher/NAS: NEU - Design überarbeitet.
  • USB: NEU - USB-Speicher können jetzt einzeln getrennt werden.
  • Mobilfunk: NEU - intelligente Mobilfunk-Modemerkennung mehr.
  • WLAN: NEU - komplett neue Repeater-Funktion zur Reichweitenverlängerung.

Version 84.05.29-23841 - Verbesserungen

  • DSL: HTML-Fehler bei Feedback und Diagnosedaten behoben.
  • Internet: Übersicht der Kindersicherung angeglichen an die Netzwerkübersicht vom Heimnetz.
  • Internet: Ausnahmeliste für IP-Adressen beim Filtern von Internetseiten.
  • Telefonie/DECT: grundlegende Stabilitätsverbesserung*.
  • Telefonie/DECT: Navigation durch die Darstellung von Ordnersymbolen beim Mediaserver noch ergonomischer.
  • Telefonie/DECT: Navigationstiefe für den Mediaserver auf 20 Ebenen erhöht.
  • Telefonie/DECT: Abruf von RSS Feeds optimiert.
  • Telefonie: NEU - Hochladen von Ansagetexten für den Anrufbeantworter.
  • Telefonie: NEU - Zeitschaltung für den Anrufbeantworter.
  • Telefonie: NEU - Anzeigetext für Weckruf einstellbar.
  • Telefonie: NEU - Online-Telefonbuch mit Gruppenauswahl für Google-Kontakte.
  • Telefonie: NEU - IP-Telefone mit Option für Anmeldung aus dem Internet.
  • Telefonie: Telefonbuchzugriff mit FRITZ!App korrigiert.
  • Telefonie: Online-Telefonbuch und Anrufbeantworter verbessert.
  • Telefonie: FixII - einseitige Sprachverbindung mit FRITZ!App Fon über VPN.
  • Telefonie: Hinzufügen von Rufnummern auch bei deaktiviertem Festnetz wieder möglich.
  • System: NEU - MyFRITZ!-Benutzer melden sich komfortabel mit nur einem Kennwort bei MyFRITZ, fritz.box und fritz.nas an.
  • System: NEU - FRITZ!Box Benutzer mit unterschiedlichen Berechtigungen für Einrichtung, Telefonfunktionen und fritz.nas.
  • System: LAN-Einstellungen ins Heimnetz verschoben.
  • System: Energiemonitor mit reduzierter Statistik.
  • System: Fix - Namensänderung in der Heimnetzübersicht schickt IP-Pushmail und trennt Onlinespeicher.
  • System: Abstürze beseitigt (Analyse der Fehlerberichte).
  • System: Robustheit gegenüber nicht funktionierenden Zeitservern verbessert.
  • Heimnetz: NEU - Anzeige von Verbindungsdetails für indirekt angeschlossene Geräte.
  • Heimnetz: Anzeige des LAN-Ports und der Geschwindigkeit in der Netzwerkübersicht.
  • Heimnetz: Anzeige der Geräte-Details erweitert.
  • Mediaserver: Fix - Fehler beim Einlesen der Tracknummer aus den FLAC Metadaten behoben.
  • Mediaserver: Absturz beseitigt.
  • WLAN: NEU - komplett neue Repeater-Funktion zur Reichweitenverlängerung.
  • Offen: Anzeigeprobleme mit MS Internetexplorer 9 und 8 beim Anrufbeantworter und FRITZ!NAS.

* Aktualisieren Sie auch die Firmware für Ihr FRITZ!Fon, um alle neuen Leistungsmerkmale nutzen zu können.
** Für diese Funktion wird die intelligente Steckdose FRITZ!DECT 200 benötigt. Weitere Informationen zur Verfügbarkeit des AVM FRITZ!DECT 200 im Rahmen der FRITZ! Labor-Tests werden in Kürze im Labor veröffentlicht.

Multimedia, Memo und Durchsagen mit FRITZ! Fon

Mit der Installation dieser Laborfirmware gibt es auch für die DECT-Handgeräte FRITZ!Fon neue Firmware-Versionen. Sie bringt neben einigen Detailverbesserungen vor allem eine Neuerung bei dem mit FRITZ!OS 5.2x eingeführten Ereignis-Startbildschirm bei FRITZ!Fon MT-F.

Wichtiger Hinweis

Diese Labor-Firmware für die FRITZ! Box Fon WLAN 7390 hat Beta-Status. AVM leistet für diese Labor-Version keine technische Unterstützung.

Software- und Firmware für die FRITZ!Box-Produktfamilie

Kommentare sind geschlossen