beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Labor-Firmware 84.05.07-21008 vom 04.11.2011

FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Labor-Firmware 84.05.07-21008 vom 04.11.2011

Der Fritz!Box-Hersteller AVM hat für den VDSL/DSL Modem, WLAN- und LAN-Router FRITZ!Box Fon WLAN 7390 ein neues experimentelles Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 84.05.07-21008 freigegeben und zum Download bereitgestellt. Einen Überblick über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten.

FRITZ! Labor - Neue Ideen zum Ausprobieren
Foto: AVM

Diese FRITZ!Box Labor-Firmware kommt frisch aus der AVM-Entwicklung. Sie enthält die neuesten Funktionen aus einigen der Technologiebereiche der FRITZ!Box: DSL, WLAN und FRITZ!App.

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

Hier findet ihr eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in der FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Labor-Firmware 84.05.07-21008:

Version 84.05.07-21008 - Leistungsmerkmale

  • Neuer DSL-Treiber.
  • Priorisierung für Sprachdaten bei Verwendung von FRITZ!App Fon.
  • Benutzeroberflächen "fritz.box" und "fritz.nas" für den Zugriff von Mobilgeräten optimiert.
  • Online-Hilfe erweitert um Suchfunktion und Navigation.
  • Automatischer Fehlerbericht an AVM (abschaltbar unter fritz.box/html/support.html).

Version 84.05.07-21008 - Verbesserungen

  • WLAN: WDS-Verbindungsaufbau mit WPA2-Verschlüsselung verbessert.
  • WLAN: WDS-Kommunikation zwischen beiden Frequenzbändern verbessert.
  • WLAN: WDS-Paketverluste behoben.
  • WLAN: WDS-Verbindungen gegen ältere FRITZ!Box Modelle funktionierten irgendwann nicht mehr behoben.
  • WLAN: Fix für WDS mit WEP-Verschlüsselung funktioniert nicht.
  • WLAN: Verbesserte Anzeige der WDS-Stationen, bei wiederholten Änderungen am WDS-Modus.
  • WLAN: WLAN-Stabilität verbessert, u.a. bei kurz aufeinanderfolgenden Änderungen der Einstellungen.
  • WLAN: Anzeige von WDS-Geräten verbessert.
  • WLAN: Ereigniseinträge korrigiert (doppelte Erstanmeldungen; offene und WEP-Verbindungen).
  • WLAN: Multicast Unterstützung auch im WLAN-Gastzugang, wenn WDS aktiv ist.
  • WLAN: WPS-Pushbutton Funktion bei Betrieb eines einzelnen Frequenzbandes wieder verfügbar.
  • WLAN: WLAN-Stabilität bei Client-Anmeldungen verbessert.
  • WLAN: MAC-Adressfilter ist auf 5 GHz wieder aktiv.
  • Mediaserver: Interoperabilität verbessert (u.a. Bild- und Video-Anzeige an Kathrein-Receivern).
  • Mediaserver: MP3-Album Cover und skalierte JPG-Dateien lassen sich auch bei eingerichteter Freigabe zuverlässig abrufen.
  • Mediaserver: Verbesserte Zeichenbehandlung, u.a. von Umlauten in MP3-Album Covern und JPG Dateien.
  • USB: Performancverbesserungen beim Schreiben auf USB-Speicher.
  • Telefonie: SIP Registrar übermittelt bei eingehenden Rufen den ggf. konfigurierten Anzeigenamen der angerufenen Rufnummer.
  • Telefonie: Stabilität verbessert, u.a. bei Rufannahme am ISDN-/DECT-Telefon.
  • Telefonie: Registrierungsverhalten von 1&1-Internetrufnummern nach Systemneustart im IP-Client Modus verbessert.
  • Telefonie: in Spezialkonfigurationen fehlendes Klingeln bei eingehenden Rufen an den analogen Nebenstellen korrigiert.
  • Telefonie: IMS-Unterstützung für "implicit registration".
  • DECT: Fehlerbehandlung für nicht verfügbare Bilder verbessert.
  • DECT: diverse Verbesserungen, u.a. Anzeigeverbesserungen bei Fremdhandgeräten .
  • DECT: Erreichbarkeit des Update-Servers für FRITZ!Fons wieder hergestellt.
  • Internet: NEU - Durchsatzanzeige im Online-Monitor jetzt auch bei Internetzugang via LAN.
  • Internet: NEU - IPv6-Unterstützung für weitere Dienste: UPnP, UPnP/AV, TR-064, 1&1 HomeNet-Klienten.
  • Internet: NEU - NetBIOS-Filter bei Bedarf deaktivierbar.
  • Internet: VPN-Verbindungen stabilisiert.
  • Internet: Robustheit der IPv6-Firewall erhöht.
  • Internet: Problem in der Kindersicherung beseitigt (Komplettsperre ohne Fehlermeldung).
  • HTML: diverse Textkorrekturen und Bugfixes, u.a. Anpassungen für EWETel und Link Korrekturen.
  • UMTS: Problem beim Aufbau der UMTS-Verbindung beseitigt.
  • UMTS: Modem-Interoperabilität verbessert (u.a. ZTE K4505-Z, Sierra USB 309).
  • System: NEU - Online-Hilfe komplett überarbeitet mit Suchfunktion und Navigation.
  • System: Problem in der Kindersicherung beseitigt (Komplettsperre ohne Fehlermeldung).
  • System: Verlust der APIPA-Adresse 169.254.1.1 korrigiert.
  • System: DOS-Robustheit des https-Fernzugangs gegenüber thc-ssl-dos-Tool erhöht.
  • Schnittstellen: Zugriff auf Fernwartungs- und DynDNS-Einstellungen via TR-064.

Wichtiger Hinweis

Diese Labor-Firmware für die FRITZ! Box Fon WLAN 7390 hat Beta-Status. AVM leistet für diese Labor-Version keine technische Unterstützung.

Kommentare sind geschlossen