beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Labor-Firmware 84.05.07-20869 vom 20.10.2011

FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Labor-Firmware 84.05.07-20869 vom 20.10.2011

Der Fritz!Box-Hersteller AVM hat für den VDSL/DSL Modem, WLAN- und LAN-Router FRITZ!Box Fon WLAN 7390 ein neues experimentelles Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 84.05.07-20869 freigegeben und zum Download bereitgestellt. Einen Überblick über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten.

FRITZ! Labor - Neue Ideen zum Ausprobieren
Foto: AVM

Diese FRITZ!Box Labor-Firmware kommt frisch aus der AVM-Entwicklung. Sie enthält die neuesten Funktionen aus einigen der Technologiebereiche der FRITZ!Box: DSL, WLAN und FRITZ!App.

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

Hier findet ihr eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in der FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Labor-Firmware 84.05.07-20869:

Version 84.05.07-20869 - Leistungsmerkmale

  • Neuer DSL-Treiber.
  • Priorisierung für Sprachdaten bei Verwendung von FRITZ!App Fon*.
  • Benutzeroberflächen "fritz.box" und "fritz.nas" für den Zugriff von Mobilgeräten optimiert.
  • Automatischer Fehlerbericht an AVM (abschaltbar unter fritz.box/html/support.html).

Version 84.05.07-20869 - Verbesserungen

  • WLAN: komplett überarbeitetes WLAN-Modul.
  • WLAN: Anzeige der Linkraten bei Verbindungen zu Apple MacBook .
  • WLAN: alphabetische Sortierung in der Liste der bekannten WLAN-Geräte . 
  • USB: NEU Multifunktionsdrucker benötigen beim USB-Fernanschluss ab sofort nur noch die Aktivierung des Gerätetyps Drucker (Heimnetz/USB-Geräte/USB-Fernanschluss). 
  • NAS/USB: doppelte Indexierung von Dateien behoben.
  • NAS/USB: Stabilität beim Abziehen von USB-Speichern erhöht.
  • Mediaserver: Datenbankprozess optimiert, Mediaserver-Laufwerk wird zuerst indexiert. 
  • Mediaserver: Kompatibilität zur Xbox erhöht, die Auswahl "Album" lieferte keine Musikdateien.
  • Mediaserver: UPnP-Suche nach Containern innerhalb eines Containers gefixt. 
  • DECT: Korrektur im Updateprozess für FRITZ!Fon-Geräte.
  • DECT: diverse Bugfixes, u.a. Anzeige der Telefonbücher in der Handgeräteauswahlliste optimiert.
  • System: diverse Textverbesserungen (WDS, Ordnerauswahl für die Internetfreigabe des USB-Speichers).
  • System: Benutzername und SMTP-Server beim Email-Push Service werden wieder angezeigt. 
  • System: führende und abschließende Leerzeichen im WLAN-Netzwerkschlüssel werden zur Verbesserung der Windows-Kompatibilität abgefangen.
  • System: zusätzlicher Hinweis, falls der gewünschte WLAN-Kanal in 5 GHz durch bevorrechtigte Nutzer (Radar) belegt ist.
  • System: WLAN-Ereignisse ergänzt um "Neues WLAN-Gerät erstmalig angemeldet". 
  • System: Korrektur für die Nutzung von IP-Kameras mit Real Time Streaming-Protokoll. 
  • Internet: VPN-Verbindungen stabilisiert.
  • IPv6: Führende Nullen im Interface-Identifier von Freigaberegeln werden wieder akzeptiert.
  • IPv6: Alle IPv6-Freigaberegeln werden wieder beachtet.
  • Heimnetz: IP- und MAC-Adress Doppelungen korrigiert.
  • Telefonie: Kodierung zur Übermittlung der Tarifinformationen (AoC-S) verbessert. 
  • Mobilfunk: Menüpunkt immer sichtbar.
  • UMTS: ZTE Modem-Interoperabilität verbessert.

Wichtiger Hinweis

Diese Labor-Firmware für die FRITZ! Box Fon WLAN 7390 hat Beta-Status. AVM leistet für diese Labor-Version keine technische Unterstützung.

Kommentare sind geschlossen