beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Labor-Firmware 84.04.85-17883 vom 22.07.2010

FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Labor-Firmware 84.04.85-17883 vom 22.07.2010

Der Berliner Kommunikationsspezialist AVM hat für den VDSL/DSL Modem, WLAN- und LAN-Router, Telefonanlage für Internet- und Festnetztelefonie, Basisstation für Schnurlostelefone sowie Anrufbeantworter und Faxgerät FRITZ!Box Fon WLAN 7390 ein experimentelles Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 84.04.85-17883 veröffentlicht. Einen Überblick über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version finden Sie weiter unten.

FRITZ!Box

Mit dieser Laborversion erhalten Sie eine Vorschau auf die Funktionen der nächsten offiziellen FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Firmware. Rund um Telefonie, WLAN, NAS und USB bietet sie neue Leistungsmerkmale für Ihre FRITZ!Box 7390 und Ihr FRITZ!Fon MT-D oder MT-F.

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

Laden Sie die Firmware zuerst auf die Festplatte Ihres Computers und übertragen Sie diese von dort in einem zweiten Schritt auf die Anlage.

FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Labor-Firmware 84.04.85-17883
Diese FRITZ! Labor-Firmware für die FRITZ! Box Fon WLAN 7390 hat Beta-Status. AVM leistet für diese Labor-Version keine technische Unterstützung.
http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Labor/7390_vorschau_release_candidate/labor_start_neues_aus_der_entwicklung.php
Download -> fritzbox-labor-7390-17883.zip

Hier finden Sie einen Überblick über die Neuerungen und Verbesserungen:

Version 84.04.85-17883 - Leistungsmerkmale

  • Nutzung von IPv6 im Heimnetzwerk und Internet.
  • WLAN-Nachtschaltung nach Zeitplan für tagesindividuelle Abschaltzeiten.
  • Flexiblere Eingabe von Surfzeiten in der Kindersicherung.
  • Erneuerte Benutzeroberfläche.
  • WLAN-Gastzugang integriert.
  • Alle Speicher auf einen Blick unter "http://fritz.nas" auch per https-Fernwartung.
  • Internetfreigabe auf einen bestimmten USB-Speicher oder ein bestimmtes Verzeichnis beschränkbar.
  • UPnP-Mediaserver unterstützt Dateien über 2 GB Dateigröße.
  • DSL- und WLAN-Stabilität verbessert.

Version 84.04.85-17883 - Verbesserungen

  • DECT/MT-F: Probleme bei der Anzeige von Bildern korrigiert.*
  • DECT/Telefonie: diverse Optimierungen und Fixes.
  • Internet: Anzeigeprobleme in der Kindersicherung beseitigt.
  • Internet: IPv6-Reiter nur noch in der Experten-Ansicht.
  • Speicher (NAS): interner Speicher wird bei Werkseinstellungen mit zurückgesetzt.
  • Speicher (NAS): FRITZ!NAS optimiert, Links korrigiert, Größenangaben verbessert.
  • Speicher (NAS): verbesserter Umgang mit größeren Dateibeständen in FRITZ!NAS.
  • Speicher (NAS): Anzeige des aktuellen Übertragungsfortschritts in FRITZ!NAS optimiert.
  • System: Zeitservereinstellungen unter Heimnetz/Netzwerkeinstellungen unterstützen mehrere Zeitserver (Eingaben mit Komma trennen).
  • System: Anzeigen in der Übersicht verbessert.
  • System: verschiedene Verbesserungen in der Benutzeroberfläche und den Assistenten.
  • System: Stabilität verbessert.
  • WLAN: Kompatibilität mit Nokia-Telefonen verbessert.
  • WLAN: verbesserte Sonderzeichenbehandlung bei der SSID im WLAN-Gastzugang.
  • USB: Verhalten beim Laden und Entladen von USB-Speichern optimiert.
  • USB: Stabilität und Kompatibilität verbessert.

* Erfordert FRITZ!Fon MT-F mit Mobilteil-Firmware ab Version 1.02.17. Nachdem Sie die FRITZ!Box mit dieser Labor-Firmware ausgestattet haben, wird Ihnen die neue Labor-Firmware für das FRITZ!Fon MT-D/MT-F automatisch am Telefon angeboten. Führen Sie am Mobilteil ebenfalls das angebotene Update durch.

Sie können die FRITZ!Box Fon WLAN 7390 natürlich jederzeit wieder auf die offizielle Firmware umstellen. Beachten Sie dazu die Hinweise zur Installation der Labor-Version.

Kommentare sind geschlossen