beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

FRITZ!Box Fon WLAN 7320 Labor-Firmware 100.05.09-21948 vom 16.03.2012

FRITZ!Box Fon WLAN 7320 Labor-Firmware 100.05.09-21948 vom 16.03.2012

Der Fritz!Box-Hersteller AVM hat für den VDSL/DSL Modem, WLAN- und LAN-Router sowie Telefonanlage für die Internettelefonie Voice over IP FRITZ!Box Fon WLAN 7320 ein neues experimentelles Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 100.05.09-21948 zum Download bereitgestellt. Einen Überblick über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet Ihr weiter unten.

FRITZ!Box

Diese Laborversion kommt frisch aus der AVM-Entwicklung. Sie enthält die neuesten Funktionen aus einigen der Technologiebereiche der FRITZ!Box: DSL, WLAN und FRITZ!App.

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

Hier findet Ihr eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in der FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Labor-Firmware 84.05.09-21747:

Version 100.05.09-21948 - Leistungsmerkmale

  • Mit MyFRITZ! die FRITZ!Box komfortabel aus der Ferne nutzen.
  • Telefonie: Google Kontakte als Online-Telefonbuch einbinden.
  • FRITZ!Box-Wunschname für die Anzeige im Heimnetz, Mediaserver, Aufruf im Browser und WLAN SSID.
  • Online-Hilfe erweitert um Suchfunktion und Navigation.
  • Neuer DSL-Treiber und doppelte Sicherheit dank doppelter DSL-Version.
  • Benutzeroberflächen "fritz.box" und "fritz.nas" für den Zugriff von Mobilgeräten optimiert.
  • Verbesserungen für FRITZ!Apps: Ticker Widget unterstützt, Fon mit automatischer Einrichtung.
  • Priorisierung für Sprachdaten bei Verwendung von FRITZ!App Fon.
  • Feedback Eingabemöglichkeit pro WLAN-Client integriert.
  • Automatischer Fehlerbericht an AVM (abschaltbar).

Version 100.05.09-21948 - Verbesserungen

  • MyFRITZ!: grafische Verbesserungen des Logins sowie kleinere Anpassungen auf der MyFRITZ! Seite.
  • MyFRITZ!: diverse Textüberarbeitungen (Darstellung Komfortfunktionen, Online-Monitor, Hilfelinks korrigiert).
  • DSL: Verbesserungen für Annex J-Betrieb.
  • Internet: Meldung, falls Java Script abgeschaltet ist.
  • Internet: Textänderungen auf den Zugangsdatenseiten.
  • Internet: Anzeige des Dynamic DNS-Servers im Online-Monitor.
  • Telefonie: T-Online SIP-Nummer/Email/Kennwort änderbar.
  • Heimnetz: bei LAN- oder WLAN-Gastgeräte keine Buttons zum Löschen oder Editieren.
  • Mediaserver: FRITZ!App Media-Verbesserungen.
  • Mediaserver: Download von Mediendateien beschleunigt.
  • Mediaserver: UPnP-Browse auch nach Umbenennung des Mediaservers einwandfrei möglich.
  • System: Offlinehilfe für Internetzugang aktualisiert.
  • System: Erkennung von LAN-Ports verbessert.

Wichtige Hinweise zur dieser Labor-Firmware

  • Die automatische Sprachdaten-Priorisierung bei Gesprächen erfordert bei iPhone/iOS mindestens FRITZ!App Fon Version 1.6.0 und bei Android mindestens FRITZ!App Fon Version 1.56.
  • AVM folgt bei der IPv6-Implementierung innerhalb der Labor Firmwares bereits der aktuellen IETF-Empfehlung, die vorsieht, dass grundsätzlich kein automatischer Aufbau eines 6to4-Tunnels mehr erfolgen sollte, wenn der Provider IPv6 noch nicht nativ unterstützt. Stellen Sie 6to4 als Zugangsart unter Internet/Zugansdaten/IPv6 explizit ein, falls Sie 6to4 für Ihre IPv6-Anbindung nutzen wollen.
  • Die dargestellten Energiewerte in der FRITZ!Box-Verbrauchanzeige wurden in der Labor-Firmware korrigiert. Aufgrund dieser Anpassung können die angezeigten Verbrauchswerte von denen in der Releaseversion abweichen.

Wichtiger Hinweis

Diese Labor-Firmware für die FRITZ! Box Fon WLAN 7390 hat Beta-Status. AVM leistet für diese Labor-Version keine technische Unterstützung.

Software- und Firmware für die FRITZ!Box-Produktfamilie

Kommentare sind geschlossen