beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v3 Labor-Firmware 74.05.09-21603 vom 03.02.2012

FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v3 Labor-Firmware 74.05.09-21603 vom 03.02.2012

Der Fritz!Box-Hersteller AVM hat für den DSL-Modem, WLAN- und LAN-Router FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v3 ein neues experimentelles Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 74.05.09-21603 zum Download zur Verfügung gestellt. Einen Überblick über alle Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet Ihr weiter unten.

FRITZ! Labor - Neue Ideen zum Ausprobieren
Foto: AVM

Diese FRITZ!Box Labor-Firmware kommt frisch aus der AVM-Entwicklung. Sie enthält die neuesten Funktionen aus einigen der Technologiebereiche der FRITZ!Box: DSL, WLAN und FRITZ!App.

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

Hier findet Ihr eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in der FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v3 Labor-Firmware 74.05.09-21603:

Version 74.05.09-21603 - Leistungsmerkmale

  • Neuer DSL-Treiber.
  • Telefonie: Google Kontakte als Online-Telefonbuch einbinden.
  • Priorisierung für Sprachdaten bei Verwendung von FRITZ!App Fon (Mindestvoraussetzungen).
  • FRITZ!Box-Wunschname für die Anzeige im Heimnetz, Mediaserver, Aufruf im Browser und WLAN SSID.
  • Benutzeroberflächen "fritz.box" und "fritz.nas" für den Zugriff von Mobilgeräten optimiert.
  • Online-Hilfe erweitert um Suchfunktion und Navigation.
  • Gastzugang auf LAN Port 4 einstellbar.
  • Feedback Eingabemöglichkeit pro WLAN-Client integriert.
  • Automatischer Fehlerbericht an AVM (abschaltbar).

Version 74.05.09-21603 - Verbesserungen

  • DSL: DSL-Ereignisliste als Push-Mail Ergänzung für die DSL-Grafik.
  • WLAN: WDS-Dauerstabilität verbessert.
  • WLAN: Verbesserung bei der manuellen Kanalauswahl.
  • Telefonie: Google Online-Telefonbuch erweitert (Anzahl der Rufnummern nicht mehr begrenzt, Typ änderbar, Button zum Aktualisieren).
  • Telefonie: Übernahme der Google Kontakte auf Einträge mit Rufnummern begrenzt.
  • Telefonie: Hinzufügen von Rufnummern bei Telefonbüchern mit vielen Einträgen verbessert.
  • Telefonie: Anzeige für den Anrufbeantworter überarbeitet.
  • Telefonie: Löschfunktion beim Deaktivieren des USB-Speichers für den Anrufbeantworter korrigiert.
  • Telefonie: Anzeige von Umlauten für IP-Telefone korrigiert.
  • Internet: NEU - UMTS-Fallback.
  • Internet: Performanceverbesserung bei Internet über LAN.
  • Internet: Internetzugangsdatenseite überarbeitet.
  • Internet: Anbieterlisten überarbeitet.
  • Internet: Zwangstrennung wieder abschaltbar.
  • Internet: Online-Monitor zeigt die tatsächlich genutzten DNS-Server.
  • Heimnetz: Unpassende Geräteeigenschaften in der Netzwerkübersicht bereinigt.
  • Heimnetz: Ethernet-Geräte am Repeater werden nicht mehr als WLAN-Geräte angezeigt.
  • Heimnetz: Anzeige der FRITZ!WLAN Repeater IP-Adresse verbessert.
  • System: NEU - Name der FRITZ!Box und FRITZ!OS auf der Startseite.
  • System: verwendeter DynDNS-Server wird bei bestehender Internetverbindung auf der Startseite angezeigt.
  • System: Stabilität unter Last erhöht.
  • System: keine Autovervollständigung für Passwortfelder.
  • System: möglichen Absturz beim Faxempfang beseitigt.
  • System: Push-Mail Informationen verbessert.
  • System: Korrektur für sporadisch fehlende Tonübertragung bei IP-Telefonen.
  • System: Handbuchlink öffnet jetzt das passende Handbuch ohne Vorauswahl.
  • System: möglicher Absturz beim Versand der Push-Mail beseitigt.
  • System: Probleme mit dem Chrome-Plugin AdBlock beseitigt (deaktivierte Schaltflächen).
  • Speicher/NAS: NEU - Name der Arbeitsgruppe einstellbar.
  • Speicher/NAS: neues Autorisierungsverfahren für FRITZ!NAS.
  • Speicher/NAS: Online-Speicher Kontoeinstellungen bei box.net auf https umgestellt.
  • Speicher/NAS: Anzahl der Cache-Dateien im Online-Speicher optimiert.

Wichtiger Hinweis

Diese Labor-Firmware für die FRITZ! Box Fon WLAN 7270 hat Beta-Status. AVM leistet für diese Labor-Version keine technische Unterstützung.

Software- und Firmware für die FRITZ!Box-Produktfamilie

Kommentare sind geschlossen