beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v2 Labor-Firmware 54.05.09-21747 vom 16.02.2012

FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v2 Labor-Firmware 54.05.09-21747 vom 16.02.2012

Der Fritz!Box-Hersteller AVM hat für den DSL-Modem, WLAN- und LAN-Router FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v2 ein neues experimentelles Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 54.05.09-21747 zum Download zur Verfügung gestellt. Einen Überblick über alle Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet Ihr weiter unten.

FRITZ! Labor - Neue Ideen zum Ausprobieren
Foto: AVM

Diese FRITZ!Box Labor-Firmware kommt frisch aus der AVM-Entwicklung. Sie enthält die neuesten Funktionen aus einigen der Technologiebereiche der FRITZ!Box: DSL, WLAN und FRITZ!App.

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

Hier findet Ihr eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in der FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v2 Labor-Firmware 54.05.09-21747:

Version 54.05.09-21747 - Leistungsmerkmale

  • Neuer DSL-Treiber.
  • Telefonie: Google Kontakte als Online-Telefonbuch einbinden.
  • Priorisierung für Sprachdaten bei Verwendung von FRITZ!App Fon.
  • FRITZ!Box-Wunschname für die Anzeige im Heimnetz, Mediaserver, Aufruf im Browser und WLAN SSID.
  • Internet: NEU - mit MyFRITZ! die FRITZ!Box komfortabel aus der Ferne nutzen.
  • Internet: UMTS-Fallback Funktion.
  • Benutzeroberflächen "fritz.box" und "fritz.nas" für den Zugriff von Mobilgeräten optimiert.
  • Online-Hilfe erweitert um Suchfunktion und Navigation.
  • Gastzugang auf LAN Port 4 einstellbar.
  • Feedback Eingabemöglichkeit pro WLAN-Client integriert.
  • Automatischer Fehlerbericht an AVM (abschaltbar).

Version 54.05.09-21747 - Verbesserungen

  • WLAN: 32 Zeichen Beschränkung für den WLAN-Key im WLAN-ATA-Modus beseitigt.
  • WLAN: Stabilität bei Radarerkennung verbessert.
  • WLAN: mögliches Verbindungsproblem bei WDS behoben.
  • WLAN: Ereignismeldungen optimiert.
  • WLAN: Darstellungsoptimierungen für Funknetznamen mit Sonderzeichen.
  • WLAN: kaputte Anzeige eines ausgewählten WDS-Repeaters beim Hinzufügen einer MAC-Adresse beseitigt.
  • Online-Telefonbuch: Maximale Länge für Benutzername auf 64 Zeichen erhöht.
  • Telefonie: fehlerhafte Sprachausgabe nach Rufübernahme von DECT-Gerät auf IP-Telefon korrigiert.
  • Telefonie: Störungen der Internettelefonie in speziellen Szenarien beseitigt.
  • Telefonie: diverse Speicherlecks behoben.
  • Telefonie: Sonderzeichenbehandlung bei Labels von Google Kontakten verbessert.
  • Telefonie: PushService und Info-LED für verpasste Anrufe jetzt auch für Anrufe auf dem internen AB.
  • Telefonie: Wecker für alle Telefone via FRITZ!Fon wieder deaktivierbar.
  • DECT: Internetradio Deutschlandfunk wieder nutzbar.
  • Internet: NEU - mit MyFRITZ! die FRITZ!Box komfortabel aus der Ferne nutzen.
  • Internet: Youtube Videostreaming mit Blackberry-Geräten verbessert.
  • Internet: Behandlung der Anbieterfehler für no-ip.com aktiviert.
  • Internet: Bandbreite für diverse Zugangsmodi einstellbar.
  • Internet. Browser-Interoperabilität mit älteren Internet Explorer Versionen verbessert.
  • Internet: Sperre der Kindersicherung zeigt jetzt auch unter OS X/iOS eine Fehlerseite an.
  • Internet: Einstellung von Zeitbeschränkungen in der Kindersicherung unter OS X/iOS/Linux korrigiert.
  • UMTS: Initialisierung von Huawei Modems verbessert.
  • Heimnetz: Geräte und Benutzer mit einem selbst vergebenen Namen werden nicht mehr mit einem Zusatz versehen.
  • Heimnetz: Anzeige der Basisstation in der Heimnetzliste auch im WLAN-ATA-Modus.
  • System: Mehrfachversand von Fehlerberichten beseitigt.
  • System: Anzeige der IPv4-Adresse bei DS-Lite verbessert.
  • System: Alternativer DNSv6-Server wird im Online-Monitor angezeigt.
  • System: DSL-Ereignisse im Push-Service werden nach Nummern sortiert, Legende angepasst.
  • System: Passwörter und Nutzername können nun vom Browser gespeichert werden.
  • Mediaserver: Browse- und Suchanfragen für Sony-Geräte optimiert.
  • Online-Speicher: verwaiste Dateien im Cache werden zuverlässig beseitigt.
  • Online-Speicher: WebDAV Download über FRITZ!Box beschleunigt.
  • Speicher/NAS: verschiedene Systemoptimierungen bei der Funktion "USB-Speicher sicher entfernen".
  • Speicher/NAS: ein unterbrochener Upload im Online-Speicher wird wieder aufgenommen.
  • Speicher/NAS: FRITZ!NAS Internet Explorer 9 Kompatibilität verbessert.
  • Speicher/NAS: maximale Länge des FRITZ!Box-Names und der SMB-Arbeitsgruppe synchronisiert.
  • Speicher/NAS: Freigabename darf Buchstaben, Zahlen, Bindestrich und Punkt enthalten.
  • Speicher/NAS: Unterstrich beim Namen der Arbeitsgruppe wird unterstützt.
  • USB: USB-Erkennung von Multifunktionsdruckern mit Card-Readern verbessert (Brother MFC-820CW).
  • USB: Geräte-Anzeigenamen verbessert.

Wichtiger Hinweis

Diese Labor-Firmware für die FRITZ! Box Fon WLAN 7270 hat Beta-Status. AVM leistet für diese Labor-Version keine technische Unterstützung.

Software- und Firmware für die FRITZ!Box-Produktfamilie

Kommentare sind geschlossen