beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

FRITZ!Box 7560 Labor-Firmware 149.06.88-45905 vom 11.08.2017

FRITZ!Box 7560 Labor-Firmware 149.06.88-45905 vom 11.08.2017

Der FRITZ!Box-Hersteller AVM hat gestern auch für die FRITZ!Box 7560 eine Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 149.06.88-45905 veröffentlicht. Dieses Labor enthält neue Funktionen frisch aus der Entwicklung für FRITZ!Box 7560 sowie FRITZ!WLAN Repeater 1750E, 1160, 450E und 310 bzw. FRITZ!Powerline 1240E, 546E und 540E erlaubt heute schon einen Ausblick auf zukünftige Funktionen für WLAN Mesh. Die neue Mesh-Übersicht, zu finden in der Heimnetzübersicht der FRITZ!Box Benutzeroberfläche, zeigt auf einen Blick das gesamte Heimnetz mit allen Informationen zu FRITZ!-Produkten und daran angeschlossenen Geräten. Liegt für eines oder mehrere Produkte ein Update vor, lässt sich dieses hier auslösen. Auch Geräte aus dem WLAN-Gastnetz werden hier aufgeführt. Dazu kommen auch weitere Neuerungen sowie Verbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Für die Teilnahme am Mesh Labor genügt es, die FRITZ!Box mit der weiter unten erhältlichen .image Datei auf Laborstand zu bringen. Nach dem Update der FRITZ!Box müssen auch die am Labor teilnehmenden FRITZ!WLAN Repeater sowie FRITZ!Powerline aktualisiert werden. Das Update mit der Versions-Nummer 149.06.88-45905 kann ab sofort sowohl über die FRITZ!Box Benutzeroberfläche als auch über die AVM Webseite geladen und getestet werden. Detaillierte Informationen zu FRITZ!Labor für WLAN Mesh finden sich bei AVM.

FRITZ! Labor

Download -> FRITZ!Box 7560 Labor-Firmware 149.06.88-45905

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

  • FRITZ!Box 7560 Labor-Firmware 149.06.88-45905 vom .11.2016
    Achtung: Diese Firmware ist nur für FRITZ!Box 7560 geeignet! Diese Labor-Firmware für die FRITZ!Box 7560 hat Beta-Status. AVM leistet für diese Labor-Version keine technische Unterstützung.
    Webseite -> https://avm.de/fritz-labor/

Die Version 149.06.88-45905 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Verbesserungen in FRITZ!OS 6.88-455xx

  • WLAN: Behoben - Stabilität bei Aktivierung des MAC-Adressfilters wieder hergestellt
  • Internet: Verbesserung - Einleitungstext für den Online-Monitor überarbeitet
  • Heimnetz: Behoben - Das letzte WLAN-Gerät ließ sich nicht aus dem MAC-Filter löschen
  • Heimnetz: Änderung - Reihenfolge der Geräte in der Heimnetzgrafik geändert
  • Heimnetz: Änderung - Legende der Heimnetzgrafik verständlicher
  • Heimnetz: Verbesserung - Detailkorrekturen in der Mesh Verbindungsgrafik und Textüberarbeitungen
  • Heimnetz: Neu - Schalter für die Übernahme von Einstellungen aus dem Mesh für FRITZ!Boxen im IP-Client bzw. Repeater-Modus (Seite Heimnetzübersicht)
  • Heimnetz: Behoben - In bestimmten Fällen wurde ein verbundener FRITZ!WLAN Repeater nicht in der Mesh Verbindungsgrafik angezeigt
  • Heimnetz: Behoben - In der Mesh-Verbindungsgrafik wurden FRITZ!Powerline Adapter, die hinter einer WLAN-Brücke betrieben werden nicht richtig angezeigt
  • Repeater: Behoben - Die Möglichkeit, einen individuellen Gerätenamen zu vergeben wieder hinzugefügt
  • System: Verbesserung - Stabilitätsverbesserungen

WLAN Mesh mit FRITZ!

Die FRITZ!Box bildet den Kern des Heimnetzes und trägt die Internet-Leistung der DSL-, Kabel-, LTE- oder Glasfaserleitung mit leistungsfähigem WLAN in das Zuhause und kleine Büro. Zunehmend schnellere Internet-Anschlüsse, mehr Internetfähige Geräte, Video- und Gaming-Anwendungen sowie insbesondere räumliche Erweiterungen können zu einem Mehrbedarf an WLAN Leistung und-Abdeckung führen. FRITZ!WLAN Repeater und WLAN/Powerline-Adapter bieten aufgrund ihrer modularen Ausführung und kompakten Form (Steckdosenadapter) eine bedarfsgerechte und optimal abgestimmte Erweiterung des WLANs. Das reibungslose Zusammenspiel dieser Produkte und Geräte wird gerne mit der Bezeichnung 'Mesh' verbunden und führt zu hoher Performance, Robustheit und Unterbrechungsfreiheit von WLAN im Heimnetz und in jedem Raum. Der Begriff 'Mesh' bedeutet, dass die FRITZ!-Produkte ein homogenes Netz bilden, optimal miteinander verbunden und aufeinander abgestimmt sind, für mehr Komfort und Leistung. Alle FRITZ!-Produkte tauschen sich im Mesh untereinander aus, gleichen Einstellungen ab, optimieren die Leistung der angeschlossenen Endgeräte und dies selbstständig, reibungslos und ohne Zutun des Nutzers.

Hinweise zum Laborupdate ->

Diese FRITZ! Laborversion hat Beta-Status. Sie wurde vor der Veröffentlichung in Standardumgebungen getestet, kann aber eventuell zu Fehlfunktionen führen. Für etwaige Schäden, die aus der Verwendung dieser Version entstehen, übernimmt AVM keine Haftung. Sie können die FRITZ!Box mit Hilfe der diesem Laborpaket beiliegenden recover.exe jederzeit wieder auf das offizielle FRITZ!OS umstellen.

Wichtige Hinweise zum Update: Verwende für die Nutzung der neuen Funktionen einen Webbrowser mit HTML5-Unterstützung, zum Beispiel die aktuellen Versionen von Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Kommentare sind geschlossen