beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

AVM stellt Release Candidate des neuen FRITZ!OS für FRITZ!Box 7490 bereit - Version 113.06.36-31988 ist da

AVM stellt Release Candidate des neuen FRITZ!OS für FRITZ!Box 7490 bereit - Version 113.06.36-31988 ist da

Der FRITZ!Box-Hersteller AVM hat den ersten Release Candidate des neuen FRITZ!OS für die FRITZ!Box 7490 zum Download freigegeben. Diese FRITZ!OS-Version ist ein Release Candidate für ein unmittelbar bevorstehendes Update. Die FRITZ!Box ist damit optimal auf die aktuellen Weiterentwicklungen in DSL-Netzen abgestimmt und sorgt für schnelles Internet. Außerdem enthält dieses Update Fehlerkorrekturen und Sicherheitsverbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Das Update mit der Versions-Nummer 113.06.36-31988 steht für die FRITZ!Box 7490 bereit und kann jetzt sowohl über die Oberfläche der FRITZ!Box als auch über die AVM Webseite geladen und getestet werden. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes. Detaillierte Infos sind auch in der ZIP-Datei, die sich bei AVM herunterladen lässt, enthalten.

FRITZ!Labor

Achtung: Diese Laborversion für die FRITZ!Box 7490 kann nur mit einem Recover auf das offizielle FRITZ!OS zurückgestellt werden. Sie ist nicht geeignet für die FRITZ!Box 7490-Editionen, die direkt vom Internetanbieter ausgeliefert wurden, ausgenommen 1&1 Homeserver.

Download -> FRITZ!Box 7490 Release Candidate 113.06.36-31988

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

AVM stellt regelmäßig Updates für die Firmware der FRITZ!Box bereit. Die Firmware ist eine Software, die auf der FRITZ!Box gespeichert ist und alle Funktionen der FRITZ!Box steuert. Firmware-Updates enthalten Weiterentwicklungen vorhandener FRITZ!Box-Funktionen und oft auch neue Funktionen für die FRITZ!Box.

Version 113.06.36-31988 -> Release Notes

Die Version 113.06.36-31988 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Neue Features in diesem Labor ->

Dieses FRITZ!Labor enthält neue Funktionen frisch aus der Entwicklung und erlaubt heute schon einen Ausblick auf zukünftige FRITZ!OS-Funktionen des für Herbst geplanten Updates. Zu den Highlights gehören die optimierte Übersicht des Heimnetzes und eine erneuerte Benutzeroberfläche, die die Darstellung auf PC, Tablet und Smartphone optimal unterstützt. Zusätzlich gibt es eine erweiterte Anzeige der WLAN-Umgebung und neue Funktionen für FRITZ!Fon C4/MT-F.

  • Neue Übersicht des Heimnetzes mit zentraler Updatefunktion
  • Komplett modernisierte Benutzeroberfläche mit optimierter Darstellung auf PC, Tablet und Smartphone
  • Erweiterte Anzeige der WLAN-Umgebung
  • Neue Funktionen für FRITZ!Fon C4/MT-F
  • Erweiterte Unterstützung für Türsprechanlagen
  • Kindersicherung mit neuer Funktion

Weitere Verbesserungen in diesem Labor ->

Diese FRITZ!OS-Version ist ein Release Candidate für ein unmittelbar bevorstehendes Update. Ihre FRITZ!Box ist damit optimal auf die aktuellen Weiterentwicklungen in DSL-Netzen abgestimmt und sorgt für schnelles Internet. Zudem enthält die Version Fehlerkorrekturen und Sicherheitsverbesserungen.

Telefonie ->

  • Behoben - Rufnummern vom Anbieter Vodafone wurden teils mit Anbieter 1und1 angezeigt/erkannt.
  • Behoben - Weiterleitung von Faxen via E-Mail konnte permanent scheitern, wenn die erstmalige Einrichtung des Push Service über die Einrichtung des Faxgerätes erfolgte.

WLAN ->

  • Behoben - Live TV: Multicast-Streams via WLAN brechen ab (iPad).
  • Behoben - eine Anpassung der Sendeleistung im Repeatermodus führt nicht mehr zum Verlust der WLAN-Funktion.
  • Behoben - in der Betriebsart Repeater war das 5GHz-Band nicht sichtbar nach Kanalwechsel der Basisstation.
  • Behoben - in der Betriebsart Repeater wurden mögliche Probleme bei der WLAN-Initialisierung behoben.
  • Behoben - überflüssige Meldungen im Ereignisprotokoll zum WLAN-Gastzugang entfernt.
  • Verbesserung - Stabilität angehoben Verbesserung - Stabilität im Repeatermodus generell verbessert.

Heimnetz ->

  • Verbesserung - Detail-Verbesserungen in der Bedienoberfläche bei Heimnetzübersicht/Netzwerkverbindungen.
  • Verbesserung - Verhalten für die Schaltfläche zum Ein-/Ausblenden der Spalten bei Heimnetzübersicht/Netzwerkverbindungen.
  • Verbesserung - Heimnetzübersicht "Alle Geräte" bei allen Betriebsarten.

System ->

  • Behoben - Link des Online-Speichers ('verbunden') der Seite Übersicht funktionslos.
  • Behoben - USB-Geräteerkennung fehlerhaft
  • Änderung - Position von Live TV in der Benutzeroberfläche nun bei FRITZ!NAS bzw. MyFRITZ!.

Smart Home ->

  • Verbessert - Bei einer eingerichteten Gruppe ist die Ansicht "Alle Gruppen" vorausgewählt.

Wichtige Hinweise zum Update: Verwende für die Nutzung der neuen Funktionen einen Webbrowser mit HTML5-Unterstützung, zum Beispiel die aktuellen Versionen von Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Kommentare sind geschlossen