beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

FRITZ!Box 7490 Labor-Firmware 113.06.35-30804 vom 01.07.2015

FRITZ!Box 7490 Labor-Firmware 113.06.35-30804 vom 01.07.2015

Der Fritz!Box-Hersteller AVM hat eine weitere Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 113.06.35-30804 für die FRITZ!Box 7490 und FRITZ!Fon C4/MT-F veröffentlicht und zum Download freigegeben. Das neue Update enthält neue Funktionen und erlaubt heute schon Ausblicke auf neue FRITZ!OS-Funktionen des für Herbst geplanten Updates. Zu den Highlights gehören die neue Übersicht des Heimnetzes, eine erneuerte Benutzeroberfläche die die Darstellung auf PC, Tablet und Smartphone optimal unterstützt, eine erweiterte Anzeige der WLAN-Umgebung und neue Funktionen für FRITZ!Fon C4/MT-F. Dazu kommen auch diverse Fehlerbehebungen und Verbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Die knapp 46 Megabyte große Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 113.06.35-30804 kann ab sofort sowohl über die FRITZ!Box-Oberfläche als auch bei AVM geladen und getestet werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes. Detaillierte Informationen sind auch in der ZIP-Datei, die sich bei AVM herunterladen lässt, enthalten.

FRITZ! Labor

Download -> FRITZ!Box 7490 Labor-Firmware 113.06.35-30804

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

AVM stellt regelmäßig Updates für die Firmware der FRITZ!Box bereit. Die Firmware ist eine Software, die auf der FRITZ!Box gespeichert ist und alle Funktionen der FRITZ!Box steuert. Firmware-Updates enthalten Weiterentwicklungen vorhandener FRITZ!Box-Funktionen und oft auch neue Funktionen für die FRITZ!Box.

Version 113.06.35-30804 -> Release Notes

Die Version 113.06.35-30804 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Neue Features in diesem Labor ->

  • Neue Übersicht des Heimnetzes mit zentraler Updatefunktion
  • Komplett modernisierte Benutzeroberfläche mit optimierter Darstellung auf PC, Tablet und Smartphone
  • Erweiterte Anzeige der WLAN-Umgebung
  • Neue Funktionen für FRITZ!Fon C4/MT-F
  • Erweiterte Unterstützung für Türsprechanlagen
  • Kindersicherung mit neuer Funktion

Neue Funktionen in diesem Labor ->

  • NEU - Kindersicherung mit Tickets zur Verlängerung der Onlinezeit bei Bedarf
  • NEU - Internetzugang über Smartphone oder Mobilfunk-Stick per USB-Tethering automatisch möglich, wenn die DSL-Verbindung unterbrochen wird
  • NEU - WLAN-Auslastung des aktuell genutzten Funkkanals
  • NEU - Verbesserte Darstellung der WLAN-Umgebung mit einer direkten Sicht auf Beeinflussungen durch Nachbarnetze
  • NEU - Neue Funktionen für Türsprechstellen
  • NEU - Unterstützung für IP-Türsprechanlagen
  • NEU - komplette Telefonbücher für eingehende Rufsperren nutzbar
  • NEU - Option zum Unterbinden unberechtigter Nutzung von Internettelefonie aus dem Heimnetz (unter "Telefonie / Eigene Rufnummmern / Anschlusseinstellungen")
  • NEU - Rufnummernassistent Telekom und Vodafone - Anlegen mehrerer Rufnummern vereinfacht
  • NEU - Migrationsassistent Telekom/Vodafone - Festnetzrufnummern für VoIP übernehmen
  • NEU - bis zu 10 Rufnummern eines VoIP-Anbieters über "Anderer Anbieter" als Gruppe anlegbar/verwaltbar
  • NEU - Live-Bild-Verwaltung für FRITZ!Fon im Menü DECT hinzugefügt
  • NEU - "Erweiterte Sicherheit" für die DECT-Verbindung (early encryption und rekeying)
  • NEU - Für alle neueren Siemens/Gigaset-Handgeräte: Stumm/Laut in Gesprächssituation anbieten
  • NEU - Gigaset: Unterstützung der Übertragung von Telefonbüchern und Einträgen von und zur F!Box
  • NEU - Neue Übersicht des Heimnetzes mit allen angeschlossenen Geräten
  • NEU - Zentrale Updatefunktion für alle FRITZ!Geräte im Heimnetz (in Vorbereitung)
  • NEU - Bis zu 140 freie Schaltpunkte bei der automatischen Schaltung "Wochentäglich"
  • NEU - Gruppe durch einen Master schalten
  • NEU - Benutzeroberfläche mit neuem Responsive Design
  • NEU - Push Service versendet Mail mit Status nach erfolgtem Update (erst mit dem nächsten Update wirksam)
  • NEU - Übernahme am PC gesetzter USB-Laufwerksnamen (erst aktiv nach Setzen von Werkseinstellungen)

FRITZ!Fon C4/MT-F ->

  • NEU - Großschrift im Menü einstellbar
  • NEU - Unterstützung von drei neuen Startbildschirmen "Neue Anrufe", "Anrufbeantworter" und "FRITZ!Box"
  • NEU - Beim Abspielen von Mediaplayer-Daten (Musik, Podcast, Radio) am DECT-Handgerät Pause ermöglichen (wie schon bei ext. Rendern mit "OK")
  • NEU - Unterstützung des Bildformates PNG und GIF fuer RSS-Feed, Albumcover, Mediaplayer und Live-Bild

Weitere Verbesserungen  in diesem Labor ->

  • DSL: Verbesserung - Interoperabilität für VDSL
  • DSL: Verbesserung - erweiterte DSL-Diagnoseoptionen
  • DSL: Verbesserung - für G.Vector und Diagnose
  • Internet: Verbesserung - Abruf von Internetseiten bei ausgelastetem Anschluss beschleunigt
  • Internet: Verbesserung - VPN-Interoperabilität zu Fremdgegenstellen
  • Internet: Verbesserung - Mobilfunk-Konfiguration optimiert für Smartphones und Mobilfunk-Sticks mit USB-Tethering
  • Internet: Behoben - Aufruf der Konfigurationsseiten eines Mobilfunk-Sticks mit USB-Tethering aus Mobilfunk-Konfiguration konnte ggf. scheitern
  • Telefonie: Verbesserung - Bezeichnungen für Rufsperren vergebbar
  • Telefonie: Verbesserung - Bei Wahlregeln und Rufsperren werden bei Auswahl eines Bereichs (z.B. Mobilfunk) die genauen Rufnummernbereiche angezeigt
  • Telefonie: Verbesserung - Bereich Sonderrufnummern in Rufsperren/Wahlregeln durch 0137 und 0138 erweitert (nur bei neu angelegter Rufsperre/Wahlregel)
  • Telefonie: Verbesserung - Neuer Bereich Interkontinental für Rufsperre/Wahlregel zu Rufnummern außerhalb Europas
  • Telefonie: Verbesserung - Telefonbuch "Interne Nummern" bietet Bearbeiten/Löschen für angelernte Rufnummern bei Kopplung mehrerer FRITZ!Box-Geräte
  • Telefonie: Verbesserung - Telefonie über Mobilfunk unterstützt für weitere Modelle von USB-Modems (UMTS)
  • Telefonie: Verbesserung - Mehrere Rufnummern mit identischem Kennwort auf einmal hinzufügen für "Anderer Anbieter"
  • Sicherheit: Verbesserung - Anlegen neuer Rufumleitungen zu Sondernummern wird verhindert
  • Sicherheit: Verbesserung - Kennwortbewertung auch beim Setzen des FRITZ!Box-Kennworts während der Ersteinrichtung
  • System: Verbesserung - Einrichtung am Vodafone-Anschluss vereinfacht
  • System: Verbesserung - Ersteinrichtung für Vodafone auch bei nicht gestecktem DSL-Kabel
  • System: Verbesserung - Ersteinrichtung mit 1&1 Start-Code bereits vor Schaltungstermin unterstützt
  • System: Hinweis - Zugang zur FRITZ!Box per Telnet wird nicht mehr unterstützt
  • System: Verbesserung - neues Ereignis für das Sichern von Einstellungen
  • System: Verbesserung - Sicherung der Einstellungen enthält jetzt auch SmartHome-Basis-Einstellungen, WLAN-Gast-Einstellungen und die Einstellungen der Kindersicherung
  • System: Verbesserung - Diagnose berücksichtigt Repeater bei der Erkennung gleicher Funknetzwerke
  • System: Hinweis - Zugang zur FRITZ!Box per Telnet wird nicht mehr unterstützt
  • Speicher/NAS: Behoben - Nach Freigabe eines Ordners keine Anmeldung durch andere Benutzer möglich

Wichtige Hinweise zum Update: Verwende für die Nutzung der neuen Funktionen einen Webbrowser mit HTML5-Unterstützung, zum Beispiel die aktuellen Versionen von Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Kommentare sind geschlossen