beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

FRITZ!Box 7390 Labor-Firmware 84.06.23-29836 vom 29.01.2015

FRITZ!Box 7390 Labor-Firmware 84.06.23-29836 vom 29.01.2015

Der Fritz!Box-Hersteller AVM hat im Laufe des Tages für die FRITZ!Box 7390 ein neues Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 84.06.23-29836 veröffentlicht zum Download freigegeben. Diese Version enthält unter anderem die neueste DSL-Software und eine optimierte Unterstützung von VDSL-Vectoring. Die 30 Megabyte große Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 84.06.23-29836 kann ab sofort sowohl über die FRITZ!Box-Oberfläche als auch im FRITZ! Labor geladen und installiert werden. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes. Detaillierte Informationen sind auch in der ZIP-Datei, die sich bei AVM herunterladen lässt, enthalten.

FRITZ! Labor

Download -> FRITZ!Box 7390 Labor-Firmware 84.06.23-29836

Die neue Labor-Firmware für die FRITZ!Box 7390 steht auf der folgenden Webseite zum Download bereit:

AVM stellt regelmäßig Updates für die Firmware der FRITZ!Box bereit. Die Firmware ist eine Software, die auf der FRITZ!Box gespeichert ist und alle Funktionen der FRITZ!Box steuert. Firmware-Updates enthalten Weiterentwicklungen vorhandener FRITZ!Box-Funktionen und oft auch neue Funktionen für die FRITZ!Box.

Version 84.06.23-29836 -> Release Notes

Diese Version enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Version 84.06.23-29836 -> Leistungsmerkmale auf einen Blick

  • Neue DSL-Version.
  • Optimierungen für VDSL-Vectoring.
  • Steigerung der erreichbaren VDSL-Rate an VDSL-Vectoring-Anschlüssen mit 100 MBit/s.
  • Behebt Neustarts der FRITZ!Box an manchen VDSL-Vectoring-Anschlüssen.

Version 84.06.23-29836 -> Wichtiger Hinweis

Hinweise zum Laborupdate: Diese FRITZ! Laborversion hat Beta-Status. Sie wurde von uns vor der Veröffentlichung in Standardumgebungen getestet, kann aber eventuell zu Fehlfunktionen führen. Für etwaige Schäden, die aus der Verwendung der Labor-Version entstehen, übernimmt AVM keine Haftung. Sie können die FRITZ!Box natürlich jederzeit wieder auf das offizielle FRITZ!OS umstellen.

Wichtige Hinweise zum Update: Verwende für die Nutzung der neuen Funktionen einen Webbrowser mit HTML5-Unterstützung, zum Beispiel die aktuellen Versionen von Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Kommentare sind geschlossen