beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

FRITZ!Box 7360 Labor-Firmware 124.06.10-28596 vom 19.08.2014

FRITZ!Box 7360 Labor-Firmware 124.06.10-28596 vom 19.08.2014

Auch für die FRITZ!Box 7360 hat AVM heute eine Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 124.06.10-28589 zum Download freigegeben. Das heutige Update umfasst ausschließlich Stabilitätsverbesserungen für die Technologiebereiche WLAN, mit neuen Features ist auch diesmal nicht zu rechnen. Die knapp 55 Megabyte große Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 124.06.10-28589 kann ab sofort sowohl über die FRITZ!Box-Oberfläche als auch im FRITZ! Labor geladen werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes. Detaillierte Informationen sind auch in der ZIP-Datei, die sich bei AVM herunterladen lässt, enthalten.

FRITZ! Labor

Download -> FRITZ!Box 7360 Labor-Firmware 124.06.10-28596

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

AVM stellt regelmäßig Updates für die Firmware der FRITZ!Box bereit. Die Firmware ist eine Software, die auf der FRITZ!Box gespeichert ist und alle Funktionen der FRITZ!Box steuert. Firmware-Updates enthalten Weiterentwicklungen vorhandener FRITZ!Box-Funktionen und oft auch neue Funktionen für die FRITZ!Box.

Version 124.06.10-28596 -> Release Notes

Die Version 124.06.10-28596 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Version 124.06.10-28596 -> Neue Features

  • Leistungsfähiger bei DSL, Internet und WLAN.
  • Neue Diagnose für Funktion und Sicherheit.
  • FRITZ!NAS mit HTML-Mediaplayer.
  • Neue Möglichkeiten bei der Telefonie-
  • Optimierungen bei DSL-Vectoring für mehr Leistung am VDSL-Anschluss.
  • Smart Home mit Temperaturanzeige und Countdown.
  • Kindersicherung noch robuster.
  • Mobile Geräte mit Touchscreens perfekt integriert.

Version 124.06.10-28596 -> Weitere Verbesserungen

  • WLAN: Verbesserung - Stabilität.

Wichtige Hinweise zum Update: Verwende für die Nutzung der neuen Funktionen einen Webbrowser mit HTML5-Unterstützung, zum Beispiel die aktuellen Versionen von Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Kommentare sind geschlossen