beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

FRITZ!Box 7272 Labor-Firmware 120.06.10-29299 vom 31.10.2014

FRITZ!Box 7272 Labor-Firmware 120.06.10-29299 vom 31.10.2014

AVM hat auch für die FRITZ!Box 7272 eine weitere Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 120.06.10-29299 zum Download freigegeben. Die neue Labor-Firmware umfasst Verbesserungen und nicht näher genannte Detailoptimierungen. Die knapp 58 Megabyte große Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 120.06.10-29299 kann über die FRITZ!Box-Oberfläche geladen und getestet werden. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes. Detaillierte Informationen sind auch in der ZIP-Datei, die sich bei AVM herunterladen lässt, enthalten.

FRITZ! Labor

Download -> FRITZ!Box 7272 Labor-Firmware 120.06.10-29299

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

AVM stellt regelmäßig Updates für die Firmware der FRITZ!Box bereit. Die Firmware ist eine Software, die auf der FRITZ!Box gespeichert ist und alle Funktionen der FRITZ!Box steuert. Firmware-Updates enthalten Weiterentwicklungen vorhandener FRITZ!Box-Funktionen und oft auch neue Funktionen für die FRITZ!Box.

Version 120.06.10-29299 -> Release Notes

Die Version 120.06.10-29299 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Version 120.06.10-29299 -> Neue Features

  • Leistungsfähiger bei DSL, Internet und WLAN.
  • Neue Diagnose für Funktion und Sicherheit.
  • FRITZ!NAS mit HTML-Mediaplayer.
  • Neue Möglichkeiten bei der Telefonie-
  • Smart Home mit Temperaturanzeige und Countdown.
  • Kindersicherung noch robuster.
  • Mobile Geräte mit Touchscreens perfekt integriert.

Version 120.06.10-29299 -> Weitere Verbesserungen

Bugfixes und Stabilitätsverbesserungen, Performanceoptimierung beim Zugriff auf NAS über WLAN, System Performanceoptimierungen sowie Detailoptimierungen der Benutzeroberfläche

  • System: Verbesserung - Detailoptimierungen.

Wichtige Hinweise zum Update: Verwende für die Nutzung der neuen Funktionen einen Webbrowser mit HTML5-Unterstützung, zum Beispiel die aktuellen Versionen von Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Kommentare sind geschlossen