beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

FRITZ!Box Fon WLAN 7140 A/CH Firmware Version 39.04.76 vom 27.08.2009

FRITZ!Box Fon WLAN 7140 A/CH Firmware Version 39.04.76 vom 27.08.2009

AVM hat für den DSL-Modem, WLAN- und LAN-Router sowie Internet- und Festnetztelefonanlage FRITZ!Box Fon WLAN 7140 (Annex A) Austria/Schweiz Edition ein Firmware-Update in der Version 39.04.76 veröffentlicht. Einen Überblick über die Neuerungen und Verbesserungen finden Sie weiter unten.

Laden Sie die Firmware zuerst auf die Festplatte Ihres Computers und übertragen Sie diese von dort in einem zweiten Schritt auf die Anlage.

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download zur Verfügung:

Achtung: Diese Firmware ist nur für FRITZ!Box Fon WLAN 7140 (Annex A) Austria/Schweiz Edition geeignet! Für die Annex-B-Version der FRITZ!Box Schweiz/Austria Edition verwenden Sie bitte die Firmware für deutsche Produkte.

Neue Features in der 39.04.76

  • Telefonie: NEU - Anrufliste mit Filter-Funktion
  • System: Fernzugriff via HTTPS mit individuellem Zertifikat
  • System: Verbesserungen in der Benutzeroberfläche

Verbesserungen in der 39.04.76

  • DSL: Weiterentwickelter DSL-Treiber
  • Internet: einkommende FTP-Zugriffe auf Freigaben im FRITZ!Box-Netz beschleunigt
  • Internet: Interoperabilität mit Mac verbessert (Safari unter OS 10.5.6 und "Back To My Mac")
  • Internet: Verbindungsaufbau PPTP/GRE zu Microsoft VPN Servern im FRITZ!Box-Netzwerk verbessert
  • Internet: NEU - IPTV, Online-Spiele und VoIP können parallel zu Downloads u. ä. optimal genutzt werden
  • Internet: verbesserte Router-Performance und optimierte Paket-Laufzeiten
  • System: NEU - Netzwerkübersicht komplett überarbeitet (fixierte IP-Zuweisung, löschen, WakeOnLAN)
  • System: Fernzugriff via HTTPS mit individuellem Zertifikat
  • System: Verbesserungen in der Benutzeroberfläche
  • System: Ersteinrichtung beginnt mit der Eingabeaufforderung für das FRITZ!Box-Kennwort
  • System: Verzögerung nach Eingabe eines falschen FRITZ!Box-Kennworts
  • System: Ereignis für die Übernahme geänderter Einstellungen bei gesetztem Kennwort
  • System: Ereignis für die erfolgreiche Anmeldung an der Benutzeroberfläche
  • System: Paketmitschnitt und Einstellungen sichern mit Dateinamen mit Versionsnummer
  • System: Speichern der Einstellungen vorm Update mit einer Firmware-Datei
  • System: Textüberarbeitungen in der Benutzeroberfläche
  • System: Stabilität verbessert
  • System: Sicherheit der Benutzeroberfläche erhöht (Sitzungskennung, Abmelde-Funktion)*
  • Telefonie: Assistent für die Einrichtung von Telefoniegeräten überarbeitet
  • Telefonie: Anrufbeantworter in Telefoniegeräte verschoben
  • Telefonie: Neues Anrufbeantworter-Menü mit neuen Ansagen
  • Telefonie: Faxempfang für bis zu 10 Rufnummern
  • Telefonie: Fax-Interoperabilität verbessert
  • Telefonie: Liste interner Nummern (im Telefonbuch)
  • Telefonie: umleiten anonymer Anrufer vereinfacht
  • Telefonie: Anlagenkopplung entfernt
  • Telefonie: Schlummer-Funktion für Weckruf
  • Telefonie: NEU - Anrufliste mit Filter-Funktion
  • Telefonie: Liste der Telefoniegeräte überarbeitet
  • Telefonie: Neue Ansagen im Anrufbeantworter-Menü
  • Telefonie: Fehlermeldung trotz erfolgreichem Faxempfang beseitigt
  • Telefonie: Stabilität verbessert
  • USB: Ergebnisanzeige beim Trennen und Verbinden von USB-Speichern verbessert
  • WLAN: Einrichtung von WDS (Wireless Distribution System) vereinfacht

Hinweis zum FRITZ!Box-Kennwort

Die verbesserten Sicherheits-funktionen, die in dieser FRITZ!Box Firmware enthalten sind, können unter ungünstigen Umständen dazu führen, dass die Anmeldung an der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box nicht mehr oder nur noch eingeschränkt möglich ist. Greift ein im Hintergrund laufendes Programm wie z.B. ein Anrufmonitor ohne gültige Session-ID permanent auf die FRITZ!Box zu, beendet dieser Zugriff eine aktive Sitzung. In der Praxis äußert sich das darin, dass die FRITZ!Box regelmäßig ein erneutes Login fordert. Stellen Sie sicher, dass alle Programme, die auf die FRITZ!Box zugreifen, in aktueller Version vorliegen und Session-IDs unterstützen. Veraltete Programme müssen ggf. deaktiviert werden, bis eine neue Version vorliegt.

Kommentare sind geschlossen