beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

FRITZ!App Media für Android Version 2.3.0 verfügbar

FRITZ!App Media für Android Version 2.3.0 verfügbar

Über die Verfügbarkeit der FRITZ!App Media Beta für Android mit Unterstützung für Chromecast über die FRITZ!App Beta-Test-Community bei Google+ hatte ich bereits im April geschrieben. Nun stellt der FRITZ!Box-Hersteller AVM im Google Play  ab sofort die neue Version 2.3.0 der FRITZ!App Media für Android als finale Version zum Download zur Verfügung. Das Update bietet Unterstützung für das Streaming Media-Adapter von Google namens Chromecast. Damit lassen sich jetzt Bilder, Musik und Filme von beliebigen Netzwerkspeichern an einen Chromecast-Stick streamen. Auf diese Art und Weise bringt die kostenlose App auch Medieninhalte auf Fernseher, die von Haus aus nicht mit einer Smart-TV-Funktion ausgestattet sind. Somit wird die FRITZ!App Media für Android zur praktischen Medienzentrale: Man kann damit Inhalte von der FRITZ!Box, USB-Speichern und UPnP-Mediaserver komfortabel ansteuern und Medien direkt am Smartphone wiedergeben. Zudem lassen sich Handys mit dieser App als Fernbedienung für Fernseher, Receiver, BlueRay-Player etc. einsetzen. Das Update mit der Versions-Nummer 2.3.0 erfordert Android 2.3 oder höher und kann ab sofort im Google Play geladen und installiert werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes.

FRITZ!App

Mit der kostenlos erhältlichen FRITZ!App Media für Android lässt sich die Medienwiedergabe im Heimnetz, zum Beispiel die Videos am Smart-TV oder die Musik am Mediaplayer bequem steuern.

Download -> FRITZ!App Media für Android herunterladen

Die Version 2.3.0 der FRITZ!App Media für Android steht ab sofort im Google Play zum Download bereit.

Die Version 2.3.0 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • NEU: Chromecast - Streamt Bilder, Musik und Filme von einem Netzwerkspeicher zum Chromecast.
  • Behoben: auf Android-4.0.x-Geräten konnten die Netzwerkgeräte nur durch Drehen des Bildschirms angezeigt werden.
  • Behoben: Items in angelegten Playlisten werden in der vorgegebenen Reihenfolge angegeben.
  • Verbesserung: Stopp-Option in Notification zum Beenden des Dienste.
  • Diverse Detailverbesserungen.

AVM leistet für FRITZ!App Media keine technische Unterstützung (Support).

Kommentare sind geschlossen