beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

FRITZ!App Fon für Android Version 1.36 vom 21.12.2010

FRITZ!App Fon für Android-Smartphones Version 1.36 vom 21.12.2010

Der FRITZ!Box-Hersteller AVM hat für Anwender der FRITZ!Box 7390, 7320, 7270, 7240 oder 7170 die Version 1.36 von FRITZ!App Fon für Smartphones mit Android-Betriebssystem freigegeben und zum Download bereitgestellt.

Haben Sie ein Android-Smartphone im Einsatz? Mit Hilfe der FRITZ!App Fon lässt sich Ihr Telefon ganz einfach per WLAN mit der FRITZ!Box 7390, 7320, 7270, 7240 oder 7170* verbinden. So können Sie mit Ihrem Smartphone zu Hause komfortabel über das Festnetz und das Internet telefonieren – das Smartphone fungiert dabei als IP-Telefon.

Einen Überblick über die Neuerungen und Verbesserungen in FRITZ!App Fon für Android-Smartphones Version 1.36 finden Sie weiter unten.

FRITZ!App Fon für Android
Foto: AVM

Mit Hilfe der FRITZ!App Fon lässt sich Ihr Smartphone ganz einfach über WLAN mit Ihrer FRITZ!Box Fon WLAN 7170, FRITZ!Box Fon WLAN 7240, FRITZ!Box Fon WLAN 7270, FRITZ!Box Fon WLAN 7320 sowie FRITZ!Box Fon WLAN 7390 verbinden. Die FRITZ!App Fon kann dann für Festnetztelefonate und weitere FRITZ!Box-Funktionen wie Telefonbuch, Anrufbeantworter oder Anrufliste verwendet werden.

FRITZ!App Fon für Smartphones mit Android-Betriebssystem steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

Ist eine ältere Version als FRITZ!App Fon 1.36 auf dem Mobiltelefon vorhanden, muss diese vor der Installation über "Einstellungen / Anwendungen / Anwendungen verwalten" entfernt werden.

Version 1.36 -> Neuerungen und Verbesserungen

  • Automatischer Verbindungsaufbau zur FRITZ!Box optimiert.
  • Manuelle Eingabe der FRITZ!Box-Adresse unterstützt.
  • Automatischer Wechsel beim Betrieb an mehreren FRITZ!Boxen (z.B. an verschiedenen Standorten).
  • Qualitätsanzeige des WLAN-Verbindungsstatus korrigiert.
  • Stummschalten bei Samsung Galaxy S unterstützt.
  • Abdunkeln verhindern für neue HTC-Smartphones (u.A. Desire HD), um Geräte-bedingte Tonaussetzer zu vermeiden.
  • Sprachübertragung bei Samsung Galaxy 3 unterstützt (ohne Freisprechen).
  • Sprachübertragung bei Sony Ericsson X10 und X8 mit Android 2.1 unterstützt.
  • Sprachqualität bei Motorola Defy in Senderichtung verbessert.
  • Gesprächsaufbau bei 1&1 SmartPad unterstützt, z.B. zum Abhören des Anrufbeantworters (mangels Mikrofon ausschließlich Sprachempfang).

So funktioniert FRITZ!App Fon für Android-Smartphones

Ist FRITZ!App Fon installiert und eingerichtet, bleibt das Programm nach dem Öffnen automatisch im Hintergrund aktiv. Sobald Ihr Smartphone per WLAN mit der FRITZ!Box verbunden ist, telefonieren Sie wie mit einem angeschlossenen Handgerät über Ihre FRITZ!Box. Ein kleines FRITZ!-Symbol in der Titelleiste Ihres Smartphone-Bildschirms zeigt dabei stets an, wann Sie Gespräche vom Smartphone über Ihre FRITZ!Box führen können.

Darüber hinaus bietet Ihnen FRITZ!App Fon folgende Komfortfunktionen:

  • Zugriff auf FRITZ!Box-Anrufliste/-Telefonbuch.*
  • HD-Telefonie zu anderen Teilnehmern mit HD-fähigen Endgeräten (z. B. FRITZ!Fon MT-F/MT-D).*
  • Ausnahmen für ausgehende Gespräche zu bestimmten Rufnummernbereichen, die immer über das Mobilnetz geleitet werden sollen.
  • Anrufbeantworter-Kurzwahl.
  • Individueller Klingelton für Gespräche, die über die FRITZ!Box eingehen.
  • Rufnummernunterdrückung aktivierbar (dauerhaft und fallweise).

FRITZ!App Fon - Anleitung zur Einrichtung

So verbinden Sie FRITZ!App Fon mit Ihrer FRITZ!Box

  1. Verbinden Sie Ihr Smartphone per WLAN zu Ihrer FRITZ!Box
  2. Wählen Sie "Mehr / Einstellungen"
  3. Wählen Sie unter "FRITZ!Box" Ihre FRITZ!Box und geben ggf. das Kennwort Ihrer FRITZ!Box ein
  4. Wählen Sie unter "Telefoniegerät" mit welchen Daten die Anmeldung an der FRITZ!Box erfolgt

Hinweise für FRITZ!Box-Firmware Version xx.04.80, um ein Telefoniegerät zur Anmeldung einzurichten:

  1. Öffnen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box. Wählen Sie "Einstellungen / Erweiterte Einstellungen / System / Ansicht". Aktivieren Sie die Expertenansicht und klicken Sie auf "Übernehmen".
  2. Wählen Sie "Erweiterte Einstellungen / Telefonie / Telefoniegeräte". Klicken Sie auf "Neues Gerät einrichten". Wählen Sie auf den folgenden Seiten die Geräteart "Telefon" und die Anschlussart "LAN/WLAN (IP-Telefon)". Auf der Seite "Einstellungen im IP-Telefon" wird Ihnen ein Benutzername angezeigt (z.B. 620). Geben Sie darunter ein Kennwort ein und bestätigen Sie das Kennwort. Merken Sie sich den Benutzernamen und das Kennwort für das IP-Telefon und klicken Sie auf "Weiter".
  3. Führen Sie am Smartphone wie zu Beginn der Hilfe beschrieben die Anmeldung durch und folgen den weiteren Anweisungen der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche, um die Einrichtung abzuschließen

Nach dem alle Eingaben abgeschlossen sind, verbindet sich die FRITZ!App Fon mit der FRITZ!Box, wann immer das Handy mit der FRITZ!Box über WLAN verbunden ist. Sie können nun über die FRITZ!Box intern wie extern über Festnetz und VoIP telefonieren.

AVM leistet für FRITZ!App Fon keine technische Unterstützung (Support).

Kommentare sind geschlossen