beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

FRITZ!App Cam für Android Version 1.3 ist verfügbar

FRITZ!App Cam für Android Version 1.3 ist verfügbar

AVM hat ein Update für die FRITZ!App Cam für Android zum Download freigegeben. Mit der neuen Version werden automatisch ausgelöste Aufnahmen, wenn Speichern in FRITZ!NAS aktiviert ist, in einem mit dem aktuellen Datum versehenen Ordner gespeichert. Des Weiteren wurden Datum und Uhrzeitanzeige auf der Webseite implementiert. Dazu kommen auch diverse Verbesserungen sowie Leistungsverbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Das neue Update mit der Versions-Nummer 1.3 erfordert ein Gerät mit Android 2.3 oder höher und kann ab sofort im Google Play geladen und installiert werden.

FRITZ!App Cam für Android

Download -> FRITZ!App Cam für Android im Google Play herunterladen

Die Version 1.3 der FRITZ!App Cam für Android kann ab sofort im Google Play geladen werden.

Die Version 1.3 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Datum- und Uhrzeitanzeige auf der Webseite (unter Kamera-Einstellungen an-/ausschaltbar).
  • Wenn "Speichern in FRITZ!NAS" aktiviert ist, werden automatisch ausgelöste Aufnahmen in einem mit dem aktuellen Datum versehenen Ordner gespeichert.
  • Anzeige der Besucher-Zahl nun auch in der App-Oberfläche verfügbar (Kameraeinstellung Shortcut).
  • Anzeige der Bandbreite (MB/s) auf der Webseite (Info).
  • Optimierung der Bildbearbeitung.
  • Detailanpassungen.

FRITZ!App Cam für Android -> Beschreibung

FRITZ!App Cam Labor bietet FRITZ!Box-Anwendern einen Ausblick auf die kommende FRITZ!App Cam. Mit FRITZ!App Cam wird Ihr Smartphone oder Tablet zu Hause zur Webcam.

FRITZ!App Cam steuert die Kamera des Smartphones/Tablets und bietet die aufgenommenen Bilder über http oder https zum Betrachten im Browser an, auch von unterwegs über das Internet. Plug-Ins oder eine gesonderte Software sind dafür nicht notwendig. Die Anbindung an die FRITZ!Box geschieht per WLAN. Innerhalb des Heimnetzes bietet FRITZ!App Cam eine IP-Adresse sowie den Port an. Beides kann einfach in die Adresszeile des Browsers übernommen werden. Für den Zugriff über das Internet richtet FRITZ!App Cam auf Wunsch automatisch eine MyFRITZ!-Freigabe ein, so dass der Zugriff einfach über das MyFRITZ! Portal erfolgen kann. Der Zugriff auf das Kamera-Bild kann auf Wunsch per Kennwort geschützt werden. Es können mehrere Betrachter parallel auf die Bilder von FRITZ!App Cam zugreifen.

AVM leistet für die FRITZ!App Cam für Android keine technische Unterstützung (Support).

Kommentare sind geschlossen