beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

AMD Crimson Edition 16.1 Beta für Radeon HD 8000, 7000, 6000 und 5000 Grafikkarten erschienen

beqiraj.de

Der US-amerikanische Chip-Hersteller AMD hat in der Nacht eine neue Beta für die AMD Grafikkarten der Radeon HD 8000 Serie einschließlich 8400, Radeon HD 7000 Serie einschließlich HD 7600, Radeon HD 6000 und Radeon HD 5000 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Der neue AMD Crimson Edition 16.1 Beta Treiber für Radeon HD 8000, 7000, 6000 und 5000 Grafikkarten ist unter Windows 7, 8.1 und 10 lauffähig und lässt ab sofort sich über die unten genannte AMD Webseiten herunterladen. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten oder bei AMD. [Mehr]

AMD Crimson Edition 16.1 Hotfix ist jetzt verfügbar

beqiraj.de

Der US-amerikanische Chip-Hersteller AMD hat in der Nacht zum Freitag den AMD Crimson Edition 16.1 Hotfix Treiber als WHQL Version zum Download freigegeben. Das neue Update umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen, mit neuen Features ist nicht zu rechnen. Der AMD Crimson Edition Hotfix Treiber trägt die Versions-Nummer 16.1, ist mit sämtliche Radeon-Grafikkarten der Radeon HD 7700+ Serie und neuer sowie mit Radeon HD 7700M+ Serie und neuer kompatibel, zudem ist der Treiber unter Windows 7, 8.1 sowie 10 lauffähig und kann jetzt über die unten genannte Webseite heruntergeladen werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten oder bei AMD. [Mehr]

Nvidia GeForce Treiber 361.43 veröffentlicht [WHQL]

beqiraj.de

Der Grafikchiphersteller Nvidia hat im Laufe des gestrigen Tages die WHQL Version 361.43 des GeForce Treibers für die Grafikkarten der 400, 500, 600, 700, 800 und 900 Serie für Desktop-PCs mit Windows 10, 8.1, 8, 7 und Vista zum Download freigegeben. Gleichzeitig hat Nvidia auch die WHQL Version 361.43 des Notebook-Treibers für die 400M, 500M, 600M, 700M, 800M und 900M Serie für Notebooks mit Windows 10, 8.1, 8 und 7 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes. [Mehr]

AMD Crimson Edition 15.12 Beta für Radeon HD 8000, 7000, 6000 und 5000 Grafikkarten erschienen

beqiraj.de

AMD hat in der Nacht neben der AMD Crimson Edition 15.12 für Radeon HD 7700+ Serie und neuer sowie Radeon HD 7700M+ Serie und neuer auch eine Beta für die AMD Grafikkarten der Radeon HD 8000 Serie einschließlich 8400, Radeon HD 7000 Serie einschließlich HD 7600, Radeon HD 6000 und Radeon HD 5000 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Der AMD Crimson 15.12 Treiber für Radeon HD 8000, 7000, 6000 und 5000 Grafikkarten ist unter Windows 7, 8.1 und 10 lauffähig und steht nun bei AMD bereit. [Mehr]

AMD Crimson Edition 15.12 steht zum Download bereit

beqiraj.de

AMD hat in der Nacht zum Freitag eine WHQL Version des bisherigen AMD Crimson Edition 15.11.1 Beta-Treibers veröffentlicht und zum Download freigegeben. Das Update bietet dem Nutzer eine von Microsoft WHQL-zertifizierte Version des 15.11.1 Treibers. Es behebt also ein schwerwiegendes Problem der bei einigen Nutzern zur Überhitzung der Grafikkarte führen soll. Dazu kommen auch Verbesserungen sowie Fehlerbehebungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Der WHQL Treiber mit der Versions-Nummer 15.12 ist mit Radeon HD 7700+ und neuer sowie mit Radeon HD 7700M+ Series und neuer kompatibel, zudem ist der Treiber nur unter Windows 7, 8.1 und 10 lauffähig und lässt ab sofort sich über die unten genannte AMD Webseiten herunterladen. [Mehr]

Nvidia GeForce Treiber 359.06 veröffentlicht [WHQL]

beqiraj.de

Der Grafikchiphersteller Nvidia hat im Laufe des gestrigen Tages die WHQL Version 359.06 des GeForce Treibers für die Grafikkarten der 400, 500, 600, 700, 800 und 900 Serie für Desktop-PCs mit Windows 10, 8.1, 8, 7 und Vista zum Download freigegeben. Gleichzeitig hat Nvidia auch die WHQL Version 359.06 des Notebook-Treibers für die 400M, 500M, 600M, 700M, 800M und 900M Serie für Notebooks mit Windows 10, 8.1, 8 und 7 veröffentlicht. Der neue GeForce Game Ready Treiber sorgt für optimales Gamingerlebnis mit mit „Just Cause 3“ und „Rainbow Six: Siege“. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes. [Mehr]

AMD Crimson Edition 15.11.1 Update steht jetzt bereit

beqiraj.de

AMD hatte vor kurzem mit AMD Crimson Edition 15.11 eine neue Generation von Grafiktreibern eingeführt. Nun hat der Chiphersteller in der Nacht einen Hotfix zum Download freigegeben. Das Update behebt ein schwerwiegendes Problem der bei einigen Nutzern zur Überhitzung der Grafikkarte führen soll. Dazu kommen auch Verbesserungen und Fehlerbehebungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Der Treiber mit der Versions-Nummer 15.11.1 ist mit Radeon HD 7700+ Series und neuer sowie mit Radeon HD 7700M+ Series und neuer kompatibel, unter Windows 7, 8.1 und 10 lauffähig und lässt ab sofort sich über die AMD Webseite herunterladen. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr weiter unten. [Mehr]

AMD Crimson Edition 15.11 Beta für Radeon HD 8000, 7000, 6000 und 5000 Grafikkarten erschienen

beqiraj.de

AMD hat neben dem Radeon Software Crimson Treiber auch eine Beta Version der AMD Crimson Edition 15.11 Treiber für die AMD Grafikkarten der Radeon HD 8000 Serie einschließlich 8400, Radeon HD 7000 Serie einschließlich HD 7600, Radeon HD 6000 und Radeon HD 5000 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Der AMD Crimson 15.11 Treiber für Radeon HD 8000, 7000, 6000 und 5000 Grafikkarten ist unter Windows 7, 8.1 und 10 lauffähig und steht ab sofort bei AMD zum Download bereit. Wer sich nicht sicher ist, welche Version des AMD Crimson Treibers heruntergeladen soll, ladet sich das Automatische Treibererkennung-Tool für Windows herunter. Das AMD Tool zur automatischen Erkennung kann nur auf Windows-Betriebssystemen und AMD Radeon Grafikkarten verwendet werden und ist in der Lage euren Grafikprozessor und Betriebssystem zu erkennen und mitzuteilen, wenn ein neuer Treiber verfügbar ist. [Mehr]

AMD Crimson Edition 15.11 steht zum Download bereit

beqiraj.de

AMD hat nun mit der Radeon Software Crimson Edition eine neue Generation von Grafiktreibern eingeführt. Durch die neue Generation der Grafiktreibersoftware profitieren Anwender von einer verbesserten Benutzeroberfläche, Grafik-Performance, neuen Features und Innovationen für Erlebnisse auf einem ganz neuen Level. Der neue AMD Crimson Edition Treiber unterstützt neue Funktionen, behebt zahlreiche Fehler und beinhaltet diverse Neuerungen, Verbesserungen und Leistungsverbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Der neue AMD Radeon Software Crimson Edition Treiber ist mit AMD Radeon HD 7700+ Series und neuer sowie AMD Radeon HD 7700M + Series und neuer kompatibel, ist unter Windows 7, 8.1 und 10 lauffähig und lässt ab sofort sich über die AMD Webseite herunterladen. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr weiter unten oder im AMD Blog. [Mehr]

Nvidia GeForce Treiber 359.00 veröffentlicht [WHQL]

beqiraj.de

Der Grafikchiphersteller Nvidia hat im Laufe des heutigen Tages die WHQL Version 359.00 des GeForce Treibers für die Grafikkarten der 400, 500, 600, 700, 800 und 900 Serie für Desktop-PCs mit Windows 10, 8.1, 8, 7 und Vista zum Download freigegeben. Gleichzeitig hat Nvidia auch die WHQL Version 359.00 des Notebook-Treibers für die 400M, 500M, 600M, 700M, 800M und 900M Serie für Notebooks mit Windows 10, 8.1, 8 und 7 veröffentlicht. Der neue GeForce Game Ready Treiber sorgt für optimales Gamingerlebnis mit Assassin’s Creed: Syndicate and Overwatch: Beta mit GameWorks. Dazu kommt auch für GameWorks VR 1.0 die Treiberunterstützung, einschließlich Multi-Res Schattierung und Windows 10 Unterstützung sowie Optimierungen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes. [Mehr]