beqiraj.de

Tipps, Tools, Treiber, Software und mehr für Desktop und mobile Geräte

MyFRITZ!App für iOS an iPad Pro angepasst

beqiraj.de

Der FRITZ!Box-Hersteller AVM hat im Laufe des Tages ein weiteres Update für MyFRITZ!App für iOS veröffentlicht. Damit hat AVM die offizielle MyFRITZ!App für die Anzeige auf dem iPad Pro optimiert. Dazu kommen auch nicht näher genannte Fehlerbehebungen und Verbesserungen hinsichtlich der Zuverlässigkeit. Mit der MyFRITZ!App und dem MyFRITZ!-Dienst von AVM haben die Nutzer von überall sicher und komfortabel Zugriff auf die FRITZ!Box. Das 5 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 1.3.2 erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 7.0 und neuer, ist sowohl für das iPhone als auch für das iPad und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

MyFRITZ!App 2 für Android Version 2.5.2 ist verfügbar

beqiraj.de

AVM hat im Laufe des Tages ein größeres Update für die MyFRITZ!App 2 für Android mit diversen Verbesserungen veröffentlicht. So wird in der neuen Version die Benutzeroberfläche von FRITZ!-Geräten über die Heimnetz-Seite in eingebetteter Browser-Ansicht geöffnet. Außerdem wurden sowohl die Benachrichtigung zum Hochladen von Dateien auf FRITZ!NAS mit Fortschrittsanzeige als auch die Suche in älteren Nachrichten verbessert. Mit der neuen Version hat der FRITZ!Box-Hersteller auch diverse Fehler behoben. Unter anderem ließ sich die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche unter Android 4.3 und älter nicht öffnen. Das Update umfasst auch die üblichen Fehlerbehebungen, Verbesserungen und Performanceverbesserungen. Das 4 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 2.5.2 für die MyFRITZ!App 2 erfordert ein Gerät mit Android 4.1 und höher und kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

MyFRITZ!App 2 für Android Version 2.5.0 ist verfügbar

beqiraj.de

AVM hat im Laufe des Tages ein größeres Update für die offizielle MyFRITZ!App 2 für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Mit der neuen Version der kann die MyFRITZ!App 2 für Android jetzt auch Heizkörper-Gruppen steuern. Außerdem lassen sich jetzt auch ältere Nachrichten bei Bedarf einblenden. Darüber hinaus wird jetzt auch die Einrichtung mit manueller Eingabe der FRITZ!Box-IP-Adresse im WLAN der FRITZ!Box unterstützt. Das Update umfasst auch die üblichen Fehlerbehebungen, Verbesserungen und Performanceverbesserungen. Das knapp 4 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 2.5.0 für die MyFRITZ!App 2 für Android erfordert ein Gerät mit Android 4.1 und höher und kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

MyFRITZ!App 2 für Android Version 2.4.0 ist verfügbar

beqiraj.de

Für die MyFRITZ!App 2 für Android steht im Google Play ab sofort ein Update zum Download bereit. Mit der neuen Version kann die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche direkt in der MyFRITZ!App mit dem Menüpunkt "FRITZ!Box" geöffnet werden. Außerdem werden jetzt über den Menüpunkt "Heimnetz" die Heimnetzgeräte sortiert nach Verfügbarkeit einer Weboberfläche angezeigt. Zu guter Letzt wurde ein Fehler, durch das die Heimnetzverbindung bei VoLTE sowie bei VPN über Android-Arbeitsprofil scheitert, behoben. Das Update umfasst auch die üblichen Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen. Das Update mit der Versions-Nummer 2.4.0 für die MyFRITZ!App 2 für Android erfordert ein Gerät mit Android 4.0 und höher und kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

MyFRITZ!App 2 für Android erhält Update auf Version 2.3.4

beqiraj.de

AVM hat im Laufe des heutigen Tages ein weiteres Update für die offizielle MyFRITZ!App 2 für Android veröffentlicht. Mit der neuen Version wird ein Fehler, durch das die Status-Anzeige für Smart Home-Widget nicht aktualisiert wird, behoben. Auch ein weiterer Fehler, durch das die Heimnetzverbindung nach Änderung der Einstellung zur "Nutzung von unterwegs" scheitert, behoben. Sollte die Heimnetzverbindung grundsätzlich scheitern, dann sollte die App mit der FRITZ!Box verbunden, unter "Einstellungen / FRITZ!Box / Heimnetzverbindung zurücksetzen" bestätigt und die Heimnetzverbindung im Menüpunkt "Heimnetz" neu eingerichtet werden. Das Update mit der Versions-Nummer 2.3.4 für die MyFRITZ!App 2 erfordert ein Gerät mit Android 4.0 und höher und kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

MyFRITZ!App 2 für Android auf Version 2.3.3 aktualisiert

beqiraj.de

AVM hat heute ein weiteres Update für die offizielle MyFRITZ!App 2 für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Das Update umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist also auch heute nicht zu rechnen. Mit dem letzten Update mit der Versions-Nummer 2.3.2 wurde der Zugriff auf FRITZ!NAS unter FRITZ!OS 6.80 und neuer optimiert. Zudem kann jetzt über Einstellungen auch die Heimnetzverbindung zurückgesetzt werden. Das Update mit der Versions-Nummer 2.3.3 für die MyFRITZ!App 2 erfordert ein Gerät mit Android 4.0 und höher und kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

MyFRITZ!App 2 für Android Version 2.3.2 ist verfügbar

beqiraj.de

AVM hat im Laufe des Tages ein weiteres Update für die offizielle MyFRITZ!App 2 für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Das Update umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist also auch heute nicht zu rechnen. So wurde unter anderem der Zugriff auf FRITZ!NAS unter FRITZ!OS 6.80 und neuer optimiert. Außerdem kann jetzt die Heimnetzverbindung kann über Einstellungen zurückgesetzt werden und vieles mehr. Das Update mit der Versions-Nummer 2.3.2 für die MyFRITZ!App 2 für Android erfordert ein Gerät mit Android 4.0 und höher und kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

MyFRITZ!App 2 für Android Version 2.3.1 ist verfügbar

beqiraj.de

Der FRITZ!Box-Hersteller AVM hat in der Nacht ein weiteres Update für die offizielle MyFRITZ!App 2 für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Mit der neuen Version wurde unter anderem die Nutzung von Smart Home vereinfacht, indem Antippen von zugehörigen Benachrichtigungen auf die Smart Home-Seite führt und beim Verlassen per Zurück-Taster die App wieder mit der Smart Home-Seite öffnet. Außerdem ist auch die Heimnetzverbindung nutzbar, auch wenn die Nutzung von unterwegs allgemein nicht angeschaltet ist. Dazu kommen Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Die Version 2.3.1 erfordert Android 4.0 und höher und kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

MyFRITZ!App 2 für Android Version 2.3.0 ist verfügbar

beqiraj.de

AVM hat ein weiteres Update für die MyFRITZ!App 2 für Android zum Download freigegeben. Die neue Version umfasst Benachrichtigungen bei wichtigen FRITZ!Box-Mitteilungen für den sicheren und zuverlässigen Betrieb. Zudem wurde die Nachrichten-Aktualisierung beschleunigt. Dazu kommen auch Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Die MyFRITZ!App 2 erlaubt die Anmeldung ausschließlich an einer FRITZ!Box mit FRITZ!OS 6.50 oder neuer. Die Version 2.3.0 der MyFRITZ!App 2 erfordert ein Gerät mit Android 4.0 und höher und kann ab sofort im Google Play heruntergeladen werden. [Mehr]

MyFRITZ!App 2 Beta für Android Version 2.3.0 ist verfügbar

beqiraj.de

AVM hat ein weiteres Update für die MyFRITZ!App 2 Beta für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. In der neuen Version wurde die Nachrichten-Aktualisierung beschleunigt und die Smart Home-Gruppen sind jetzt sowohl an- als auch ausschaltbar bei Gruppenelementen mit abweichendem An/Aus-Status. Außerdem wurden mit diesem Update auch Fehler behoben, die dazu führten dass Geführte Anrufe als entgangene Anrufe gemeldet wurden, Nachrichten nicht automatisch aktualisiert wurden und vieles mehr. Bezüglich der Benachrichtigung bei abgewiesenen Anrufen ist bei den aktuellen FRITZ!OS-Versionen im FRITZ! Labor eine weitere Anpassung eingeflossen, damit diese nicht mehr erfolgt. Das Update mit der Versions-Nummer 2.3.0 für die MyFRITZ!App 2 Beta erfordert Android 4.0 und höher sowie FRITZ!OS 6.50 oder neuer und kann ab sofort im Google Play geladen und getestet werden. [Mehr]